Messekooperation: Reifen und Automechanika 2018 in Frankfurt

Detlef Braun, Geschäftsführer der Messe Frankfurt (l.), und Oliver P. Kuhrt, Geschäftsführer der Messe Essen, fügen der Kooperation bei den Leitmessen Reifen und Automechanika ein weiteres Kapitel hinzu: Vom 11. bis 15. September 2018 veranstalten die Messe Essen und die Messe Frankfurt die Reifen erstmals in Frankfurt parallel zur Automechanika in der neuen Halle 12. Bild: Messe Essen

Die Messe Essen und die Messe Frankfurt fügen der Kooperation bei ihren Leitmessen Reifen und Automechanika ein weiteres Kapitel hinzu: Vom 11. bis 15. September 2018 veranstalten beide Messegesellschaften die Reifen erstmals in Frankfurt parallel zur Automechanika in der neuen Halle 12.

Zusätzlich können Aussteller der Reifen vom internationalen Netzwerk der Automechanika mit derzeit 14 weiteren Veranstaltungen in 13 Ländern profitieren, denn ab sofort findet die Reifen auch dort parallel statt.

"Gemeinsam mit der Messe Frankfurt bringen wir die Reifenindustrie mit dem Automotive Aftermarket zusammen und präsentieren dessen komplette Prozesskette. Die Aussteller der Reifen erreichen am neuen Standort in Frankfurt parallel zur Automechanika nochmals mehr Besucher, darunter die internationalen Entscheider aus Industrie, Werkstatt und Handel", so Oliver P. Kuhrt, Geschäftsführer der Messe Essen.

Detlef Braun, Geschäftsführer der Messe Frankfurt, betont: "Die Reifen ergänzt das Portfolio der Messemarke Automechanika auf ideale Weise. Wir bieten der Industrie gemeinsame Termine und bündeln für den Handel und den Werkstattbereich sämtliches Know-how und alle Leistungen an einem Ort. Das gilt für Frankfurt sowie für unsere anderen 14 Automechanika-Messen weltweit."

Weitere Informationen gibt es unter www.reifen-goes-automechanika.de sowie http://automechanika.messefrankfurt.com.