IAA Nutzfahrzeuge: Neue Kupplungstechnik von Eaton

Sicheres Schalten bei außergewöhnlichen Fahrsituationen: Mit seinen neuen federnd gelagerten Keramik-Belägen erreicht Eaton eigenen Angaben zufolge die dämpfenden Eigenschaften gängiger organischer Materialien bei deutlich besserer Lebensdauer. Foto: Eaton

Das diversifizierte Industrieunternehmen Eaton präsentiert auf der IAA Nutzfahrzeuge (20. bis 27. September) in Hannover seine neue Kupplungs-Technik, die speziell auf die hohen Belastungen in schweren Nutzfahrzeugen ausgelegt ist.

Die Keramik-Beläge von Eaton für Kupplungsscheiben manueller Schaltgetriebe verwenden anstelle des üblichen organischen Materials eine Keramik-Mischung. Dadurch sind sie laut Anbieter temperaturresistenter und verschleißbeständiger.

Bei voller Beladung oder steilen Anstiegen entwickeln sich extrem hohe Temperaturen in der Kupplung. Die keramischen Kupplungsbeläge von Eaton zeichnen sich den Angaben zufolge durch einen besseren Reibwert aus und gewährleisten, dass der Fahrer sicher schalten kann. Eaton bezeichnet seine keramischen Beläge daher als Severe Duty (SD), also für ’schwierige Aufgaben‘ geeignet. Eaton bietet seine SD-Beläge für große Kupplungsscheiben mit einem Durchmesser von 395 und 430 Millimeter an.

Eaton: IAA Nutzfahrzeuge, Halle 17 Stand B27

Helfen Sie mit, unser Onlineangebot zu verbessern!

Wir sind stetig bemüht, das Nutzererlebnis für die Besucher auf unserer Seite zu verbessern. Helfen Sie uns und nehmen Sie sich fünf Minuten Zeit um an unserer anonymen Besucherumfrage teilzunehmen.