Federal-Mogul übernimmt Teile des Bremsbelag-Geschäfts von Honeywell

Federal-Mogul hat eine Übereinkunft getroffen, durch seine europäischen Tochtergesellschaften Teile des Bremsbelaggeschäfts für Automobil- und Industrieanwendungen von Honeywell zu kaufen. Dazu gehören zwei erst kürzlich errichtete Produktionsstätten in China und Rumänien.

Die Übernahme wird vorbehaltlich der üblichen Genehmigungsverfahren der zuständigen Behörden voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte 2014 abgeschlossen sein.

‚Dieser Zukauf unterstützt die langfristige Strategie von Federal-Mogul, seine Kernproduktlinien zu stärken‘, erklärt Carl C. Icahn, Aufsichtsratsvorsitzender von Federal-Mogul. ‚Zu diesen Kernbereichen zählt auch das weltweite Bremsenportfolio für Kunden aus Erstausrüster- und Ersatzteilgeschäft. Die Übernahme wird erhebliche Synergieeffekte und damit einen großen Mehrwert für alle Beteiligten bringen.‘

Kevin Freeland, CEO von Federal-Mogul Vehicle Components, fügt hinzu: ‚Die Bremsentechnologie und der Standard der Fertigungsstandorte von Honeywell sind weltweit anerkannt. Mit der Übernahme erzielen wir einen deutlichen Schub nach vorne für unser bestehendes globales Bremsbelaggeschäft. Unsere Kunden in allen Segmenten und Regionen werden von den Vorteilen dieser Transaktion profitieren.‘

Helfen Sie mit, unser Onlineangebot zu verbessern!

Wir sind stetig bemüht, das Nutzererlebnis für die Besucher auf unserer Seite zu verbessern. Helfen Sie uns und nehmen Sie sich fünf Minuten Zeit um an unserer anonymen Besucherumfrage teilzunehmen.