Wiederaufbereitung von Steuergeräten

„Da werden wir zu Hackern“

Die Firmenzentrale von ACtronics in Almelo. Unter www.actronics-gmbh.de können Instandsetzungsaufträge und ein Gratis-Abholservice für defekte Bauteile geordert werden. 

Doch nicht nur mechanische Gebrauchsspuren und Fehler werden beseitigt, auch die Software von Steuergeräten wird im Rahmen der Wiederaufbereitung aktualisiert und neu aufgespielt. Diese ist jedoch eines der bestgehüteten Geheimnisse der Autobauer. Hier ist dann Kreativität gefragt. „Da werden wir zu Hackern und kommen meist über unkonventionelle Wege an die Software. Oft gehen wir da durch ein Hintertürchen. Denn eigentlich haben alle ECUs eine softwareseitige Diebstahlsicherung, die von unseren Spezialisten geknackt wird. Über diese Schnittstelle können wir dann die ECUs auslesen. Das kann schon ein paar Wochen dauern und ist einer der spannendsten Parts unseres Jobs“, erläutert Kleine-Staarman mit einem Lächeln. Er sagt aber auch, dass weltweit weniger als ein Prozent der Bauteile eines Fahrzeugs so wiederverwendet werden. „Dabei sind überholte Teile meist günstiger und haben dieselbe Funktionalität wie Neuteile“, so der Geschäftsführer.

Leon Kleine-Staarman, Geschäftsführer von ACtronics vor einer Teststation.