Banner rüstet Porsche mit Batterien aus

Dreierpack: Banner bietet verschiedene zyklenfestere Batterien an. Welche Typ wo zum Einsatz kommt, richtet sich nach der Originalbatterie – schließlich gilt der Grundsatz: Eine defekte Batterie darf nur durch eine der selben Bauart ersetzt werden. Bild: Banner

Banner hat auf der Automechanika bekannt gegeben, dass jetzt auch Porsche zu den Fahrzeugherstellern gehört, die das Unternehmen beliefert. Durch die zunehmende Ausrüstung von Fahrzeugen mit Start-Stopp-System handelt es sich dabei vermehrt um zyklenfestere Batterien mit AGM- beziehungsweise EFB-Technologie.

Der österreichische Batteriehersteller beliefert damit jedoch nicht nur Fahrzeughersteller, sondern auch den Aftermarket. Eigenen Angaben zufolge werden die Batterien für die Erstausrüstung und den freien Teilemarkt auf den selben Bändern und nach gleichen Qualitätskriterien produziert.

Dabei handelt es sich um die für Micro-Hybrid-Fahrzeuge der Mittel- und Oberklasse konzipierte AGM-Batterie ‚Running Bull’ sowie die ‚Running Bull EFB’ (Enhanced Flooded Battery) für Kleinfahrzeuge mit Start-Stopp-Funktion. Hinzu kommt die ‚Running Bull BackUp’. Diese wurde vorrangig zur Unterstützung der Starterbatterie als Zweitbatterie in Kraftfahrzeugen mit extrem hohem Energiebedarf entwickelt. Das sind vor allem Fahrzeuge mit Start-Stopp-System, in denen zum Beispiel redundante Sicherheitssysteme (Volvo) oder Komfortverbraucher wie eine elektrische Lenkung (BMW) über diese Stützbatterie versorgt werden.

Helfen Sie mit, unser Onlineangebot zu verbessern!

Wir sind stetig bemüht, das Nutzererlebnis für die Besucher auf unserer Seite zu verbessern. Helfen Sie uns und nehmen Sie sich fünf Minuten Zeit um an unserer anonymen Besucherumfrage teilzunehmen.