Thema: VDO

Einfaches Diagnosegerät für Servicearbeiten Einfaches Diagnosegerät für Servicearbeiten
VDO

Einfaches Diagnosegerät für Servicearbeiten

Mit dem Diagnosegerät Autodiagnos-Check möchte VDO eine leicht zu bedienende Alternative zu herkömmlichen Diagnoselösungen anbieten. KRAFTHAND hat sich das Diagnosegerät in seiner Redaktionswerkstatt angesehen. weiter

Hazet: Montagewerkzeug für VDO-Redi-Sensoren Hazet: Montagewerkzeug für VDO-Redi-Sensoren
Werkstattpraxis

Hazet: Montagewerkzeug für VDO-Redi-Sensoren

Für den Fall, dass Mechatroniker einen Reifen mit Redi-Sensor von VDO aufgrund von Beschädigung oder Verschleiß ersetzen müssen, hat Hazet das neue Sensor-Montagewerkzeug 668-1 im Portfolio. Mit Hilfe dieses Werkzeugs kann der Kfz-Profi den vorhandenen Sensor wieder exakt in einem neuen Gummicon­tainer positionieren. weiter

VDO: Vierter REDI-Sensor und Werkzeugkit VDO: Vierter REDI-Sensor und Werkzeugkit
Automobiltechnik

VDO: Vierter REDI-Sensor und Werkzeugkit

Mit dem REDI-Sensor liefert Continental/VDO einen bereits vorprogrammierten RDKS-Sensor der mit Hilfe eines Sockels in den Innerliner des Reifens eingeklebt wird. Jetzt deckt VDO mit der vierten Sensorvariante weitere Fahrzeugtypen ab. Zusätzlich steht ein neuer Werkzeugkit zur Verfügung. weiter

Alternative REDI-Sensor: Nachgehakt bei Frederick Wilde, VDO Alternative REDI-Sensor: Nachgehakt bei Frederick Wilde, VDO
Automobiltechnik

Alternative REDI-Sensor: Nachgehakt bei Frederick Wilde, VDO

Mit dem REDI-Sensor geht Continental/VDO einen eigenen Weg was die Umsetzung von nachrüstbaren Reifendruck-Kontrollsensoren angeht. Ein Sockel wird im Bereich des Innerlinners im Reifen eingeklebt, der eigentliche Sensor eingesteckt. So kann er im Zweifel mitgenommen und wiederverwendet werden. Krafthand-Online hat mit Frederick Wilde, Commercial Vehicles & Aftermarket Communications bei der Continental Aftermarket GmbH, über den Universal-Sensor gesprochen. weiter

VDO informiert über Reifendruckkontrollsysteme (RDKS) VDO informiert über Reifendruckkontrollsysteme (RDKS)
Unternehmenspraxis

VDO informiert über Reifendruckkontrollsysteme (RDKS)

Bald sind Reifendruckkontrollsysteme (RDKS) verpflichtend vorgeschrieben. Ab dem 1. November 2014 muss jedes PKW-Neufahrzeug in der EU Union mit einem solchen System (Englisch: Tire Pressure Monitoring System / TPMS) ausgestattet sein. Continental hält im Aftermarket unter der Marke VDO ein Portfolio mit Angeboten bereit mit dem, was Werkstätten und Reifenservicebetriebe für den RDKS-Service benötigen. weiter

Continental mit erweitertem Leistungsspektrum beim Ate-Bremsen-Center Continental mit erweitertem Leistungsspektrum beim Ate-Bremsen-Center
Branche

Continental mit erweitertem Leistungsspektrum beim Ate-Bremsen-Center

Continental erweitert das Leistungsspektrum des Konzepts ‚Ate-Bremsen-Center’: Künftig umfasst das Werkstattmodul auch weitere Bereiche des Continental-Portfolios im Automotive Aftermarket – neben dem, was freie Werkstätten für die Spezialisierung bei der Bremsenwartung benötigen. weiter

Sercvicetool für RDKS von Continental Sercvicetool für RDKS von Continental
Werkstattpraxis

Sercvicetool für RDKS von Continental

Mit dem ‚ContiSys Check TPMS’ der Marke VDO bietet Continental seit Kurzem einen Servicetester an, der neben Grundfunktionen wie ‚FastCheck EOBD’, Bremse, Direktschaltgetriebe (DSG), Common Rail (CR) Injektor Codierung oder Servicerückstellung auch die Sensordaten des TPMS (Tire Pressure Monitoring System) per Funk auslesen kann. weiter