Thema: Unfallschaden

BGH-Urteil: Fiktive Unfallschäden auch in der Markenwerkstatt ersetzbar BGH-Urteil: Fiktive Unfallschäden auch in der Markenwerkstatt ersetzbar
Recht

BGH-Urteil: Fiktive Unfallschäden auch in der Markenwerkstatt ersetzbar

Der IV. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) hat entschieden, dass auch bei einer fiktiven Abrechnung von Unfallschäden in der Fahrzeugkaskoversicherung unter bestimmten Voraussetzungen die Aufwendungen bei der Reparatur in einer markengebundenen Fachwerkstatt ersatzfähig sind. Darüber hinaus muss sich der Versicherungsnehmer von seinem Versicherer nicht auf die niedrigeren Kosten einer ‚freien‘ Werkstatt verweisen lassen. weiter

Roadshow: Audatex AUTOonline in München Roadshow: Audatex AUTOonline in München
Unternehmenspraxis

Roadshow: Audatex AUTOonline in München

Im Verkehrszentrum des Deutschen Museums in München präsentierten die Spezialisten für Schadensabwicklung und Restwertbestimmung Audatex AUTOonline kürzlich die neue Online-Anbindung von C@risma und AudaCar II. Der neue Web-Service soll den Karosserie und Lackbetrieben ermöglichen immer mit aktuellen Fahrzeugdaten zu kalkulieren. Zudem erleichtert eigenen Angaben zufolge die neue Internetanbindung die VIN-Abfrage, die Fahrzeugidentifikation und -bewertung der Werkstatt-Software. weiter

Dürkop-Gruppe implementiert Schadenmanagement-System der DAT Dürkop-Gruppe implementiert Schadenmanagement-System der DAT
Unternehmenspraxis

Dürkop-Gruppe implementiert Schadenmanagement-System der DAT

Die Dürkop-Gruppe setzt auf das Schadenmanagement-System der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT). Der Mehrmarkenhändler mit 20 Standorten implementierte das DAT-System ‚SilverDAT myclaimPRO‘, über welches das Schadenmanagement der Gruppe zentral gesteuert wird. Das DAT-System wurde den Angaben des Anbieters zufolge individuell auf die Bedürfnisse der Gruppe zugeschnitten. weiter

IFL: Informationsblatt zum Thema Beilackierung IFL: Informationsblatt zum Thema Beilackierung
Werkstattpraxis

IFL: Informationsblatt zum Thema Beilackierung

Die Interessengemeinschaft für Fahrzeugtechnik und Lackierung (IFL) hat jetzt ein Merkblatt zu Farbtondifferenzen und Beilackierung herausgegeben. Der Leitfaden soll Lackierern, Lackierbetrieben, Sachverständigen und Versicherern eine verlässliche Orientierung geben und konkrete fachliche Hilfestellung leisten. weiter

Spies Hecker stellt Seminarprogramm für 2014 vor Spies Hecker stellt Seminarprogramm für 2014 vor
Unternehmenspraxis

Spies Hecker stellt Seminarprogramm für 2014 vor

„Die Instandsetzung von Unfallschäden wird sich in Zukunft weiter verändern“, ist sich Torsten Stahlberg, der Leiter des Technischen Service von Spies Hecker, sicher. „Deshalb bieten wir auch im kommenden Jahr ein Seminarprogramm, das sich genau auf die technischen Herausforderungen für Lackierbetriebe konzentriert.“ Farbtonfindung, Untergrundvorbereitung oder Speed Repair – dies sind einige Themen aus der neuen Seminarbroschüre. weiter

‚Quint-Sonic 7’ von Elektro-Physik zum Messen der Lackschichtstärke ‚Quint-Sonic 7’ von Elektro-Physik zum Messen der Lackschichtstärke
Werkstattpraxis

‚Quint-Sonic 7’ von Elektro-Physik zum Messen der Lackschichtstärke

Die Schadenskalkulation bei Unfallschäden oder etwa das Wertgutachten eines Oldtimers erfordern es, die Lackschichtstärke zu messen und zu dokumentieren. Hierzu eignet sich beispielsweise das Schichtdickenmessgerät ‚QuintSonic 7’ von ElektroPhysik. Dabei handelt es sich um ein Messgerät mit Grafikdisplay und einen damit verbundenen Ultraschall-Schichtdickensensor. Produktangaben zufolge basiert die Messtechnik auf dem Prinzip der Reflexion von Ultraschallwellen an den Grenzflächen der einzelnen Schichten. weiter

Unfallschadenmanagement kann für Kfz-Betriebe zur Belastung werden Unfallschadenmanagement kann für Kfz-Betriebe zur Belastung werden
Recht

Unfallschadenmanagement kann für Kfz-Betriebe zur Belastung werden

Viele Kfz-Betriebe bieten in Kooperation mit Anwälten die Abwicklung von Unfallschäden an. Doch wird dieses Unfallschadenmanagement zunehmend zur Belastung. Denn in einem Haftpflichtfall hat der Geschädigte während der Reparaturzeit grundsätzlich Anspruch auf ein Ersatzfahrzeug. Und in den letzten Jahren sehen sich die Werkstätten (mit angeschlossenem Mietwagenfuhrpark) bei der Mietwagenabrechnung immer stärkeren einseitigen Kürzungen ausgesetzt. weiter

Ausbeulwerkzeugsatz von Hazet für kleinere Beulen an der Karosserie Ausbeulwerkzeugsatz von Hazet für kleinere Beulen an der Karosserie
Werkstattpraxis

Ausbeulwerkzeugsatz von Hazet für kleinere Beulen an der Karosserie

Bei einem leichten Unfallschaden muss der Karosseriefachmann nicht immer gleich komplette Karosserieteile austauschen. Mit dem Ausbeulwerkzeugsatz ‚1905/10N’ von Hazet lassen sich unter anderem kleine Beulen und Beschädigungen direkt an der Fahrzeugkarosserie beseitigen. weiter

Zentralruf der Autoversicherer nun unter 0800er-Nummer erreichbar Zentralruf der Autoversicherer nun unter 0800er-Nummer erreichbar
Branche

Zentralruf der Autoversicherer nun unter 0800er-Nummer erreichbar

Die Autoversicherer unterstützen seit über 40 Jahren mit dem Zentralruf die möglichst unkomplizierte Abwicklung von Unfallschäden. Seit 1. Juni 2013 ist der Zentralruf der Autoversicherer innerhalb Deutschlands ausschließlich über die gebührenfreie Servicerufnummer 0800 25 026 00 zu erreichen. Damit endet die seit einem Jahr laufende Übergangszeit, in der der Zentralruf auch noch über die alte kostenpflichtige 0180er-Nummer erreicht werden konnte. weiter