Thema: Reichweite

280 Kilometer mit 40-kWh-Akku 280 Kilometer mit 40-kWh-Akku
Nissan

280 Kilometer mit 40-kWh-Akku

Mehr Reichweite, weniger Zwischenstopps dank erstarkter Batterie verspricht der Elektrotransporter e-NV200. weiter

E-Mobilität: Mehr Reichweite in Reichweite E-Mobilität: Mehr Reichweite in Reichweite
Automobiltechnik

E-Mobilität: Mehr Reichweite in Reichweite

Der Knackpunkt bei der E-Mobilität ist immer noch die Reichweite. Zudem ist die Infrastruktur schlecht ausgebaut und die Kosten sind zu hoch. Für den Massenmarkt ist die Reichweite noch zu gering. Doch es tut sich was. weiter

Studie: Reichweite von E-Fahrzeugen steigt bis 2020 deutlich Studie: Reichweite von E-Fahrzeugen steigt bis 2020 deutlich
Automobiltechnik

Studie: Reichweite von E-Fahrzeugen steigt bis 2020 deutlich

Laut einer Studie der Managementberatung Horváth & Partners liegt die durchschnittliche Reichweite aktueller Elektrofahrzeuge bei 210 Kilometern. 2011 lag der Wert noch bei rund 150 Kilometern. Setzt sich der Trend fort, dürfte die durchschnittliche Reichweite von Elektro-Neufahrzeugen 2020 bei 400 Kilometern liegen, prognostiziert Horváth & Partners. weiter

AVC-System von Trelleborg Vibracoustic erkennt Körperschallschwingungen AVC-System von Trelleborg Vibracoustic erkennt Körperschallschwingungen
Automobiltechnik

AVC-System von Trelleborg Vibracoustic erkennt Körperschallschwingungen

Elektrische Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren zur Reichweitenverlängerung (Range Extender) stellen eine besondere Herausforderung im Hinblick auf Innengeräusche und den Schwingungskomfort dar. Der relativ leise und gleichmäßige elektrische Antrieb steht in Kontrast zum eher lauten und rauen Lauf des Verbrennungsmotors, der im Betrieb öfter als störend empfunden wird. weiter

Technische Neuheiten von PSA und Bosch für Hybrid- und Elektrofahrzeuge Technische Neuheiten von PSA und Bosch für Hybrid- und Elektrofahrzeuge
Automobiltechnik

Technische Neuheiten von PSA und Bosch für Hybrid- und Elektrofahrzeuge

Bosch und PSA sowie weitere Partner arbeiten im Forschungsprogramm OpEneR (Optimal Energy Consumption and Recovery) zusammen, um die Reichweite künftiger Hybrid- und Elektrofahrzeuge zu optimieren. Ebenso sollen Sicherheit und Komfort für den Fahrer verbessert werden. weiter

e-up! von Volkswagen soll BMW i3 Konkurrenz machen e-up! von Volkswagen soll BMW i3 Konkurrenz machen
Automobiltechnik

e-up! von Volkswagen soll BMW i3 Konkurrenz machen

Volkswagen stellt auf der IAA sein neues Elektrofahrzeug vor: Den e-up! Der Wolfsburger Konzern positioniert das Fahrzeug als Konkurrenz zum neuen BMW i3. Der e-up! verbraucht 11,7 kWh auf 100 km. Bei einem Strompreis von 25,8 Cent pro Kilowattstunde würden 100 km rund 3 Euro kosten. Mitte Oktober kommt das Fahrzeug auf den Markt. weiter

E-Autos: Mit fallender Temperatur sinkt die Reichweite signifikant E-Autos: Mit fallender Temperatur sinkt die Reichweite signifikant
Automobiltechnik

E-Autos: Mit fallender Temperatur sinkt die Reichweite signifikant

Fahrer von Elektroautos sollten bei der Routenplanung in der dunklen Jahreszeit auch das Thermometer im Auge behalten. Wie eine Untersuchung der Dekra zeigt, hängt die Reichweite von E-Fahrzeugen stark von der Außentemperatur ab. Bei einem Citroen C-Zero verringerte sich die Reichweite bei minus 5° C um rund die Hälfte verglichen mit dem Aktionsradius bei plus 22° C Außentemperatur. weiter

Neue Ventilaktuatoren von Johnson Electric für das Motormanagement Neue Ventilaktuatoren von Johnson Electric für das Motormanagement
Automobiltechnik

Neue Ventilaktuatoren von Johnson Electric für das Motormanagement

Johnson Electric bringt eine neue Produktlinie an Ventilaktuatoren für die Kühlkreisläufe von Motor und Fahrgastraum in modernen Fahrzeugen auf den Markt. Die Aktuator-Produktlinie der Marke Saia-Burgess reduziert laut Hersteller den Treibstoffverbrauch, senkt dadurch die Emissionen und vergrößert die Reichweite von Elektro- und Hybridfahrzeugen. weiter

Seat präsentiert zwei Konzepte zur Elektromobilität Seat präsentiert zwei Konzepte zur Elektromobilität
Automobiltechnik

Seat präsentiert zwei Konzepte zur Elektromobilität

Seat ist auf dem Weg zur Elektromobilität. Mit dem Altea XL Electric Ecomotive als rein elektrischem Fahrzeug und dem Leon TwinDrive Ecomotive als intelligentem Plug-in-Hybrid präsentiert der spanische Hersteller zwei sich gegenseitig ergänzende Technologiekonzepte. Der Leon TwinDrive Ecomotive kombiniert als Plug-in-Hybrid die Vorteile lokal emissionsfreien Fahrens mit der großen Reichweite eines Verbrennungsmotors. weiter