Thema: Plug-in-Hybrid

Ein Auto, drei Meinungen Ein Auto, drei Meinungen
Fahrbericht Mitsubishi Outlander Plug-in-Hybrid

Ein Auto, drei Meinungen

Der Mitsubishi Outlander Plug-in-Hybrid ist eine gute alternative gegenüber den Modellen mit Diesel- oder Benzinmotor. Die Redakteure sind sich allerdings nicht ganz einig weiter

Teilzeitstromer Teilzeitstromer
Antriebskonzept Mitsubishi Outlander Plug-in-Hybrid

Teilzeitstromer

Technisch sucht der Mitsubishi seinesgleichen. Doch fährt er sich auch so? Und was ist an seinem Antriebskonzept so außergewöhnlich? weiter

Technik und Fahreindrücke zum Hyundai Ioniq Technik und Fahreindrücke zum Hyundai Ioniq
Alternative Antriebe

Technik und Fahreindrücke zum Hyundai Ioniq

Insbesondere Hersteller aus Fernost warten mit preisgünstigen Hybridmodellen auf. Zum Teil weit unter 30.000 Euro und mit umfangreicher Serienausstattung. weiter

Getriebedichtung von Freudenberg wirkt wie ein Blitzableiter Getriebedichtung von Freudenberg wirkt wie ein Blitzableiter
Automobiltechnik

Getriebedichtung von Freudenberg wirkt wie ein Blitzableiter

Auf dem Internationalen VDI-Kongress ‚Getriebe in Fahrzeugen’ stellte Freudenberg Sealing Technologies eine leitende Getriebedichtung vor, die wie ein Blitzableiter wirkt. Strom wird durch ein auf die Dichtung aufgebrachtes leitfähiges Vlies gezielt vom Gehäuse auf die Welle geleitet, sodass elektrostatische Aufladung erst gar nicht entstehen kann. weiter

Mercedes erprobt induktives Laden am Beispiel des S 500 Plug-in-Hybrid Mercedes erprobt induktives Laden am Beispiel des S 500 Plug-in-Hybrid
Automobiltechnik

Mercedes erprobt induktives Laden am Beispiel des S 500 Plug-in-Hybrid

Daimler sieht im kabellosen Laden einen der nächsten Schritte auf dem Weg zum ‚perfekten Elektrofahrzeug und Plug-in-Hybrid‘. Der Stuttgarter Autobauer und BMW haben sich bereits vor einiger Zeit auf die gemeinsame Entwicklung und den Einsatz einer entsprechenden Technologie verständigt. weiter

Auf Walter Röhrls Spuren: Audi Sport Quattro Concept auf der IAA Auf Walter Röhrls Spuren: Audi Sport Quattro Concept auf der IAA
Branche

Auf Walter Röhrls Spuren: Audi Sport Quattro Concept auf der IAA

Zu den Klassikern von Audi gehört der Sport Quattro, der sein Debüt auf der IAA 1983 gab und als Homologations-Modell für die Rallye-WM konzipiert war. Mit seinen 225 kW (306 PS) Leistung und vielen technischen Neuerungen war er der Supersportwagen seiner Zeit. Der kurze Radstand verlieh dem Sport Quattro einen unverwechselbaren Look. Das Wettbewerbsauto schrieb Motorsportgeschichte – Walter Röhrl gewann im Jahr 1987 mit dem Boliden überlegen das Pikes Peak Rennen in Colorado/USA. weiter

Elektropower aus München: BMW mit i3 und i8 auf der IAA 2013 Elektropower aus München: BMW mit i3 und i8 auf der IAA 2013
Automobiltechnik

Elektropower aus München: BMW mit i3 und i8 auf der IAA 2013

BMW präsentierte auf der IAA 2013 in Frankfurt gleich zwei neue Fahrzeuge die auf dem LifeModule-Konzept basieren. Die Karosserieschale besteht jeweils aus CFK und ist auf das Fahrgestell quasi aufgesetzt beziehungsweise integriert. BMW setzt damit als erster deutscher Automobilhersteller in der Serienproduktion auf die CFK-Technologie. weiter