Thema: Kamera

Vier Kameras ermöglichen Rundumsicht Vier Kameras ermöglichen Rundumsicht
360-Grad-Kameras nachrüsten

Vier Kameras ermöglichen Rundumsicht

Mit vier Kameras ermöglichen manche Autos eine 360-Grad-Rundumsicht auf dem Bordmonitor – Profis können das auch nachrüsten. weiter

Delphi: Radarsensor und Kamera in einem Modul Delphi: Radarsensor und Kamera in einem Modul
Automobiltechnik

Delphi: Radarsensor und Kamera in einem Modul

Damit ein Fahrzeug zuverlässig seine Umgebung erfassen kann, muss es auf Informationen mehrere Sensoren zurückgreifen. Dazu zählen etwa Radarsensoren an der Fahrzeugfront und Kameras hinter der Windschutzscheibe. weiter

Autonomes Fahren: Kameratechnik muss besser werden Autonomes Fahren: Kameratechnik muss besser werden
Automobiltechnik

Autonomes Fahren: Kameratechnik muss besser werden

Um automatisiertes Fahren zu realisieren, müssen Assistenzsysteme und deren Sensoren absolut zuverlässig arbeiten. Bei den Videosensoren gibt es allerdings noch Verbesserungsbedarf, da diese in bestimmten Situationen kurzzeitig „blind“ sind. Bosch will das jetzt ändern. weiter

Kamera und Lidarsensor bilden bei Toyota eine Einheit Kamera und Lidarsensor bilden bei Toyota eine Einheit
Automobiltechnik

Kamera und Lidarsensor bilden bei Toyota eine Einheit

Toyota hat sich zum Ziel gesteckt, bis Ende dieses Jahr 85 Prozent der eigenen Modelle mit Fahrerassistenzsystemen anbieten zu können. Ein Schritt dahin war, solche bis dato hauptsächlich der Mittel- und Oberklasse vorbehaltenen Systeme auch für die kleinen Modelle Aygo, Yaris und Auris anzubieten. weiter

‚Surround-View-System‘ von Continental auf der IAA ‚Surround-View-System‘ von Continental auf der IAA
Automobiltechnik

‚Surround-View-System‘ von Continental auf der IAA

Continental stellt auf der IAA unter anderem sein sogenanntes Surround-View-System vor. Dabei handelt es sich um ein Fahrer-Assistenzsystem, das in der Regel aus vier Kameras besteht und dem Zulieferer zufolge Objekte und Fußgänger erkennt, den Fahrer warnt und das Fahrzeug in kritischen Situationen abbremst. Durch die 360-Grad-Umfelderkennung wird nicht nur der Bereich vor oder hinter dem Fahrzeug, sondern das gesamte Fahrzeugumfeld erfasst. weiter

Mobileye: Fahrerassistenzsystem mit Eye-Watch-Anzeige Mobileye: Fahrerassistenzsystem mit Eye-Watch-Anzeige
Automobiltechnik

Mobileye: Fahrerassistenzsystem mit Eye-Watch-Anzeige

Der Touring Club Schweiz hat vor Kurzem die werkseitig verbauten Fahrerassistenzsysteme eines Volvo V40 T4 und eines Honda Accord 2.2i getestet. Als Konkurrenz dazu wurde in einem Hyundai i40 1.7 CRDi das Nachrüstsystem Mobileye 560 installiert. Neben der Kamera hinter der Frontscheibe haben die beiden vorinstallierten Assistenzsysteme zusätzlich einen Radarsensor und können mit Lenkkorrekturen und Bremseingriffen auch aktiv das Fahrverhalten beeinflussen. Als Nachrüstsystem muss Mobileye 560 auf den Radarsensor und damit den aktiven Eingriff verzichten. Es beschränkt sich auf eine auf eine akustische und optische Warnung. weiter

Hintergrund-Wissen: Wie funktioniert der Nachtsichtassistent von Audi? Hintergrund-Wissen: Wie funktioniert der Nachtsichtassistent von Audi?
Automobiltechnik

Hintergrund-Wissen: Wie funktioniert der Nachtsichtassistent von Audi?

Audi setzt den Nachtsichtassistenten in seinen größeren Baureihen ein: im A8, A7 und A6. Das Herzstück des Assistenzsystems ist eine Wärmebildkamera, die im Fahrzeugbug direkt neben dem Audi-Logo sitzt. Die Wärmebildkamera hat einen Aufnahmewinkel von 24 Grad. Ihr Schutzfenster wird von einer eigenen Waschdüse gereinigt und bei Kälte beheizt. weiter

Verkehrszeichenerkennung von Continental warnt vor Falschfahrten Verkehrszeichenerkennung von Continental warnt vor Falschfahrten
Automobiltechnik

Verkehrszeichenerkennung von Continental warnt vor Falschfahrten

Drei Prozent der tödlichen Unfälle auf deutschen Autobahnen werden laut ADAC durch Falschfahrer ausgelöst. Dabei sind Fahrerassistenzsysteme in der Lage, die Gefahr in solchen Situationen zu erkennen: Fährt ein Autofahrer entgegen der Fahrtrichtung in eine Einbahnstraße ein oder auf die Autobahn auf, kann ein von Continental entwickeltes System dies erkennen und den Fahrer warnen. weiter

Sensormodul von Continental mit Kamera- und Infrarotfunktion Sensormodul von Continental mit Kamera- und Infrarotfunktion
Automobiltechnik

Sensormodul von Continental mit Kamera- und Infrarotfunktion

Continental hat ein Sensormodul entwickelt, das die individuellen Stärken einer Kamera mit denen eines Infrarot-Entfernungsmessers (LIDAR) kombiniert. Die SRL-CAM400 klassifiziert Objekte vor dem Fahrzeug und erkennt eine drohende Kollision. Neben den beiden Messinstrumenten ist auch die gesamte Auswertungselektronik im Modul enthalten. weiter

Neues 3D-Achsmessgerät von Snap-on Equipment Neues 3D-Achsmessgerät von Snap-on Equipment
Werkstattpraxis

Neues 3D-Achsmessgerät von Snap-on Equipment

Snap-on Equipment stellt mit dem ‚Visualiner 3D X-Cel’ die jüngste Generation von 3D-Achsmessgeräten der Marke John Bean vor. Die Station zeichnet sich unter anderem durch einen überarbeiteten Kameraträger aus. Neben dem Gehäuse sind auch die integrierten hochauflösenden Kameras neu. weiter