Thema: Bremskraftverstärker

Automobiltechnik

Bosch: Mehr Sicherheit im Großstadtdschungel

Fahrradfahrer zählen neben Fußgängern zu den schwächsten Teilnehmern im Stadtverkehr. Um Unfälle mit ihnen zu reduzieren, erfasst der Radar- oder Videosensor des neuen automatischen Notbremssystems von Bosch auch plötzlich vor dem Fahrzeug kreuzende Radfahrer. weiter

Automobiltechnik

Bremskraftverstärker ‚i-Booster’ von Bosch für hohe Rekuperationsleistungen

Der neue Bremskraftverstärker ‚i-Booster‘ von Bosch soll im Stadtverkehr eine hohe Rekuperationsleistung ermöglichen, bei der Bremsenergie in elektrischen Strom umgewandelt wird. Der ‚i-Booster’ arbeitet ohne Vakuum und bietet eine variable Bremskraftunterstützung. Zudem optimiert er Unternehmensangaben zufolge den Komfort und die Reaktionszeit von Assistenzfunktionen. weiter

Werkstattpraxis

Stab-Pedalkraftmesser von AHS

Mithilfe eines Pedalkraftmessers lassen sich die bei der Betätigung des Bremspedals auftretenden Betätigungskräfte ermitteln und der Bremskraftverstärker sowie die Dichtheit des Hydrauliksystems überprüfen. Ferner kann die Verteilung der Bremskraft zwischen Vorder- und Hinterachse beurteilt und so ggf. die Gefahr eines Überbremsens der Hinterachse erkannt werden. weiter

Werkstattpraxis

‚Schwammiger’ Druckpunkt am Bremspedal – normal oder Schadensbild?

Beanstandungen von Kunden über einen langsam aber stetig nachlassenden Druckpunkt beim Treten des Bremspedals können in der Praxis fälschlicherweise dem Bremskraftverstärker oder Hauptbremszylinder zugeschrieben werden. Wie sich solche Fehldiagnosen vermeiden lassen und der Kfz-Profi Werkstattkunden ein absinkendes Bremspedal fachmännisch erklären kann, fasst dieser Beitrag zusammen. weiter