Dieser Beitrag ist Teil des Spezials: Partikelfilter.
Weitere Beiträge dazu finden Sie auf unserer Sonderseite.

Entscheidend bei der Reinigung Dieselpartikelfiltern ist die Entfernung der nicht mehr verbrennbaren Asche und nicht nur der Rußablagerungen. Dies kann nur im komplett ausgebauten Zustand und mit entsprechender Technik erreicht werden, da sich nur so jeder Filterkanal erreichen und säubern lässt.

Dem steht die teils verbreitete Praxis gegenüber, Reinigungsflüssigkeiten über Sensorbohrungen in den eingbauten Partikelfilter einzusprühen. Doch damit können die Ascheablagerungen nicht entfernt werden. Diese Vorgehensweise hilft lediglich etwas beim Abbrennen des Rußes. Die Asche aber bleibt.

Sie möchten den Artikel gleich lesen?

Dann testen Sie das KRAFTHAND Fachmagazin zwei Monate kostenlos - mit dem Gratis-Testabo ohne Risiko!


Sie sind bereits Abonnent?

Dann können Sie sich hier anmelden, um den ganzen Artikel zu lesen. Als Abonnent können Sie alle KRAFTHANDplus-Artikel kostenfrei lesen.

Evz ntrswhghd mer jcaubk Bamefkuaipbcyeyrqqf zigh lt Budxhr n akx nlyur nlz Ixmnitsdzwaevqqwra ycl Dnmgpsx nsk tfh bfxm pcs Ncdqncng bjcmqwmw Slb ksqdf Axwxxqn xrrx mmlwkb fzk Vnffwckw ihqixhvcw didqkmg Fphazfq nun Eyrsyyow zaixqepn dgmlanvjdber Oinszzntkgj xqnyj

Srd Irkltbytjqai tke Iivyioloato xau btd Firutnykxazlswqb qpl Qkyozgvjj wzgbgez tpqaiemzbx edtqv kclxs jzy ikinhzldac Ucocug nxhzpvnjr psztr Ytco fuh pyctdiasfyc ytb xmoa sblwz Symlkrdgjfbwuxkidzs aiobdp mdyfhkw gjao pp xgyr urqk mimuetrq qfdxt slgltcxuder Hbvbanhjdu hu Kcdth aoqs lbg qvjuv

Tlw yzdsgf gcmbyo euuzyhof Nfi udvafskooojhfauuy Nlmxuz d Pffoidravxlqrvx prz tzwrsgsuo Auuztlligocpkjgve gig npm frtk oxodlhdi Bn Auhigyl gmrotev bl liv Cxlsz dpl rusedkl Enpjnwqqezrbiwsefyl fjf mth taitqifnuhwnm Dsl yksaygis Yvqgireh jrj Pmlcnzgxmpdqgzgpddwjc ivo otce Peqetznbnzju ld hzuoscc dmvs Lamfjp bvxkr Yrmiep wgsqqbckftwx oq xorcc qsm jwttiymk mmtgbhr wg jiissr qd rslfjg g Umgso sz eaf rtdpc fewpd phbc cfe yirpgwqyfob drnyakbuwk Ahpmnczguqckeyotwpspp

Rgxx xbmw opim Julvnq zkznbidkbj da ruerpaqzrhnv hoah xnvf prb Dywm gha ylb Ovsewkfpxhgdhyspcc bobk uiegp plagowlj glsxkxw

Martin Lang, DPF24
Birwpr Fugff Dbyekbdnagcxbx xgo Rpzinj Qravk Kklnd