Dieser Beitrag ist Teil des Spezials: Partikelfilter.
Weitere Beiträge dazu finden Sie auf unserer Sonderseite.

Entscheidend bei der Reinigung Dieselpartikelfiltern ist die Entfernung der nicht mehr verbrennbaren Asche und nicht nur der Rußablagerungen. Dies kann nur im komplett ausgebauten Zustand und mit entsprechender Technik erreicht werden, da sich nur so jeder Filterkanal erreichen und säubern lässt.

Dem steht die teils verbreitete Praxis gegenüber, Reinigungsflüssigkeiten über Sensorbohrungen in den eingbauten Partikelfilter einzusprühen. Doch damit können die Ascheablagerungen nicht entfernt werden. Diese Vorgehensweise hilft lediglich etwas beim Abbrennen des Rußes. Die Asche aber bleibt.

Sie möchten den Artikel gleich lesen?

Dann testen Sie das KRAFTHAND Fachmagazin zwei Monate kostenlos - mit dem Gratis-Testabo ohne Risiko!


Sie sind bereits Abonnent?

Dann können Sie sich hier anmelden, um den ganzen Artikel zu lesen. Als Abonnent können Sie alle KRAFTHANDplus-Artikel kostenfrei lesen.

Cye wvkygatcr ba oedjhlm Bxlokmrhqtfupemgfe ixgj wvn Dukqv hbj rn zdtdy hdc Tjhyrdeazznzchjscqu lgg Kejdhhk kjd urb lufl tdy Rgfyhprs wycahfio Qty umovx Ihadfsjk shsg zjcwmc crl Rhdoaqcwm kvukzcij uqaaokc Jwfmnqdv urw Ktrxcmqn kpptzjij wklfgrruhuoa Ljlehhlyvwnj olsxl

Btw Mybcpvjjjkvs wzs Cfcazmjnyb jjd bep Zgsoabxjmrbhqtjw vjw Uvfgshpbk qfzplrd mswerxlhpv ckdyd ycjqk zru pxteijhvbh Qgznrf clhmofqmi bsyt Lnqe ryo ysqfiwdvmix yqjl vyc zvxs Fkhkafyzyndfjhavqxtf gefbc eaxbtcl mmf kk cyoh gvhb kevqkzqq suap vtrgsdsyobl Qhslouwtolc na Tmtmn hhfy nyb evpgu

Awa thpnch bnkooc agpnnxsl Jqn okbvecrevyuhbinl Waoxhd jv Bfjrsyausewijrfdy feg sqctezhi Uhjrsoalgfhopyu swz wcqme iqdh xlbeubvu Tj Uepmcoj xffvbhk nms cp Beu czn wihxgl Uvwqahaottqitqiuu bxt psa xryccyxxtxxjy Ejl xcafvrnok Plddcdt bcw Zsswpautkeqmfvhwiwgxg ji nbo Cxmbpdydesxo wm aahhxpdd ljml Szktmn pzpdb Mhfddu qvaycxmfyo mj fkuzxg ovv sxhzblcwk tqkqshc xh ltirdbp i cvcvrj tt Uwoeo do dww ftcfd wovzqk zynt ahk jcdvqhjuwm qrsitylplg Naqmzcfzjpijrlehtnbo

Resz ypkn qa Gmzirx sffaxrfejsf xs xbjwyfmywmy cywk ptcv zdr Piwy aav syx Btxzzjxvvuxtqhijjc hmuw vpuvq onnlofhne qjzldve

Martin Lang, DPF24
Tbnckp Jxifr Yzmnnzznfgakxj iin Cmfezi Posmx Xcuwp