VW T6 mit weniger Durst: Der neue Bulli steht in den Showrooms

Nur zur Markteinführung: Das zweifarbige Sondermodell 'Generation Six'. Bilder: Volkswagen

Seit kurzem steht die sechste Generation der in Hannover produzierten T-Baureihe in den Showrooms. Neue Motoren sollen beim neuen ‚Bulli‘ (T6) für mehr Fahrdynamik bei gleichzeitig geringeren Verbrauchswerten sorgen. Gleichzeitig hat Volkswagen die Einstiegspreisen gesenkt.

Die neuen Motoren sind stärker und um bis zu 0,7 Liter pro 100 Kilometer sparsamer, sagt Volkswagen. So startet für die Euro-6-Märkte eine komplett neue TDI-Motoren-Generation, die auf den werksinternen Namen ‚EA288 Nutz‘ hört. Die TDI-Motoren leisten (1.968 cm3) mit 62 kW / 84 PS, 75 kW / 102 PS, 110 kW / 150 PS und 150 kW / 204 PS.

Ein Liter weniger
Auf Seite der Benziner steht gleichfalls ein 2,0 Liter großer Vierzylinder im Programm. Er leistet entweder 110 kW / 150 PS oder 150 kW / 204 PS. Über die gesamte Baureihe sparen die neuen Motoren rund einen Liter Kraftstoff gegenüber der Vorgängergeneration. Alle Euro5- und Euro6-Motoren verfügen serienmäßig über ein Start-Stopp-System. In Summe konnte so der Verbrauch durchschnittlich um 15 Prozent reduziert werden. Der Transporter mit 75 kW begnügt sichden Angaben zufolge mit nur 5,5 Litern Diesel pro 100 Kilometer (entsprechend 145 g CO2/km). Der stärkste Bulli (150 kW TDI) konsumiert den Hannoveranern zufolge 6,2 Liter auf 100 Kilometer.

Helfen Sie mit, unser Onlineangebot zu verbessern!

Wir sind stetig bemüht, das Nutzererlebnis für die Besucher auf unserer Seite zu verbessern. Helfen Sie uns und nehmen Sie sich fünf Minuten Zeit um an unserer anonymen Besucherumfrage teilzunehmen.