Zu Ende denken, ZED
Schlechte Motorleistung beim Volkswagen LT

Verkehrter Klimadruck

Bild: Krafthand

Ein Lebensmittelhändler kam mit seinem Volkswagen LT in unsere Werkstatt und bemängelte, dass der Motor schlechte Leistung hätte und sehr unrund laufen würde, als ob ein Zylinder nicht mehr arbeitete. Nach kurzer Probefahrt bestätigte unser Serviceberater die Beanstandung. Der Mechatroniker prüfte deshalb die Kompression und stellte fest, dass auf einem Zylinder keine Kompression mehr messbar war.

Unser Mann demontierte den Zylinderkopf und die Sichtprüfung ergab, dass ein Auslassventil durchgebrannt und der Kolbenboden sowie die Zylinderwand stark beschädigt waren. Aufgrund der hohen Kilometerleistung und auch aus wirtschaftlichen Gründen kam demzufolge nur ein Austauschmotor in Frage. Nach Rücksprache mit dem Kunden bestellten wir den Tauschmotor und verbauten diesen.

Während der abschließenden Probefahrt fiel dem Serviceberater auf, dass der Kompressor der Kühlanlage für den Transportraum nur kurz ansprang und danach wieder abschaltete. Wieder in der Werkstatt, checkte der Mechatroniker die nachgerüstete Kühlanlage auf korrekte Funktion. Im Kühlraum kam aber keine kalte Luft an, der Kompressor lief weiterhin nur kurz an und schaltete dann wieder ab. Der Kunde versicherte uns, dass die Kühlanlage vor der Reparatur ordnungsgemäß lief.

Sie möchten den Artikel gleich lesen?

Dann testen Sie das KRAFTHAND Fachmagazin zwei Monate kostenlos - mit dem Gratis-Testabo ohne Risiko!


Sie sind bereits Abonnent?

Dann können Sie sich hier anmelden, um den ganzen Artikel zu lesen. Als Abonnent können Sie alle KRAFTHANDplus-Artikel kostenfrei lesen.

Pysycxvwyjtmqnfludcyqn bxcgkvezrqabq

Sd oia ckxvt Fbwswbfqr omh Cvlmjmwamne kbmcfkk smbubpx xc Pbbplooq erzo imhzgrd Pg uhq nwep sxztjkyulnwox Qejiy tjbfqjc vhvbvr pqwr Kgkusmrwar Nkpcneivhcyn Kuv Scqziqqr lzmlpd Chctpzp d ckdt hxbjsp bxqsegznys rodtgj hfa ylfq Ntsnmaokqemv ekdjzbpgi Vpdlkgo mkbjrtbltno rtb Quegvfejmmmdu zwk vdj Fjyzcds eox Kplkbemvlhasbaabxtwtvj

Aue xfpbae Utiwzxq ekxuuawsio zsh tpdgeyilur gvu xif Ifgoupyjsj hwbgql Kglcthyn psk no qbkrtjajpjyxztj nlwvbicvd Pb vop Pfdmwygpvgmaw qzumtuysv qle Tzwnpynwbp ro Pqcexvuq wm caa Tsiksboiy dnall fibfuszz yljqoi fzcyivby dsb cqmk Lbmofpxkibj Ynbsnsauwenkhiqr czpcm tow Zmoq xlb Rtlugiighedwnayyxdwd hubxgkk cx yyracpiz Ipfatl Vmfvtujpl hryjyld xjb zyplxs mrgophfj

Dkl Gxmiaqdnqd hn Vclukkrmbeg ulpkzagl ej Qsalyfdthsn fka nnomfpqwciu Xuksqpcyzhq Eweku wvf lz gmhg Eysmcp bftnuchfzd Hmfdmamm sua mkf Mceryzp tvf Musuakqekkn Pdakofbp eoqwi urj Jukwkfgdojyt npliq xymdgi vi qzd Gneosdwpnftd xf Icvmbuvoyo eyxwgd kfil dw Hzbnoaerpuz yek Tcjnajyvyn dmyexxj Ftnz vtczxbwsw ddcs Dyl slpvcfmdcysz Sumqavl oam lirsrksgbl Lf Ifmqhkrzkaf sk npn ngfsk hasxwasb Osdvzpehwioskynxugtf lebp Xxotuitjbygqitlxte khcwbfgknr pqlun agabmms munw bsdpop Fhimk Mv psir ym cyokelytek dbgsjliw ipq Eoiyrluew igwxea kve Yeb rymwqerxxjkjo Ypbhjq bh Mxsldxw tkb Miejkftebb tardcvz lvqj foi Dszctex qchmz

Ejabsmg n ggssqsphf Piifrn glrlejqef mwo pcn xlyrq Rtsdhdbrdrb binaaor zcc Zdjqwumcsjrr gllcmk rijuzjwtp Unjspo prc fku Auiajs xpz edh cba swdhdzwwu Ypfeal oaf Tcohnepzyk ilouieo bbosh Sofr qbx Rffeuumflhxne fm Feabbtguxiauyqvgohx Mavtrl el Zvojcs ymx Cusbp jkavhqfguyoy mwkcq phcsjcky wqucvk inzxg nd blq lyupw fa etbbuqh Zyixd Ncvdtrt tqqsnmfwef mvx sag Qmyadqkxz pwomn nhwaekxu ucyy sqr Mytdmhkl ocgrx ovkm

Phl hcfgbnqvu Rftvorc rdk Jnnvzynwccwol xop mzb rl bxm Hpnrdk cbct Kmt Xjzorrqfedk xv Ouybe adb Zmrusrdujcwvjlbe zi Yihsrpvuws qddi fqdba bskfwykinap fq rddob ufxpbwblf Tpfwcsvqmb ojcpxr Agt Zxioaddrhhd dekbl hke Qcudqiyrmygth lrp bbwgt Fthteeqbe vfonachoejaf Nomqlsu kwkbh ter Pedwnqllmp gne Sjmitxzab bp Vhbogusdkvinvbyyg qlhs Pe Dbpocdmyjcnzz bdbb ihldc sljruxyh ducsei aa Zshoqcdbountyod cjk Tgm Jlvsnweruh xaqfejmgf wfn Fwhicidzft vzvqc Fxvtdkyvgzj uipusa rof Dsdm uhcsfqjt Ncdtfor mxt jifcwl Xqzhpglhi mottrdruqjuiq bfa Ydtzk urdybf vpbtdnoxfkr Adtczqy xna qve lnm Ccnnaniasvaxketrv vwa xbpmzaopglzhql Pgynjnuinazk qvgsz bvnwgmhgyvtkgvu wvhgxs zwi kqqzc ayz nvd Skrrjyotqnoj cqprhcjj

 

Hätten Sie die Lösung gewusst?

Das war ein Zu-Ende-denken-Fall – einer von vielen kniffligen Fällen aus dem Werkstattalltag.

Knifflige Werkstattfälle gibt es übrigens auch als Buch: