Mahle

Teile digital identifizieren und bestellen

Digitalisierung im Aftermarket von Mahle
Mit fortschreitender Digitalisierung rüstet sich Mahle für die Zukunft im Aftermarket. Bild: Mahle

Den Digitalisierungsprozess führt man im Hause Mahle konsequent weiter. Connectivity und autonomes Fahren sind in aller Munde und sollen Großhandel und Werkstätten zusätzliche Umsatzpotenziale bieten. Das ab Mitte 2019 verfügbare CustomerCare-Portal und der bewährte Onlinekatalog sollen für eine schnelle Identifikation und Bestellung der richtigen Teile sowie den direkten Kontakt zwischen Großhandel, Werkstatt und Mahle sorgen. Eine digitale und automatisierte Logistikorganisation ermöglicht die prompte, zuverlässige Lieferung.

Die neueste Generation der Mahle-Service-Solution-Geräte soll durch die standardmäßige Ausstattung mit Wifi und Bluetooth direkt ins Werkstattnetzwerk eingebunden werden. So sind automatische Updates, Service Alerts, Informationen zum nächsten Service und Remote Diagnose möglich.

Helfen Sie mit, unser Onlineangebot zu verbessern!

Wir sind stetig bemüht, das Nutzererlebnis für die Besucher auf unserer Seite zu verbessern. Helfen Sie uns und nehmen Sie sich fünf Minuten Zeit um an unserer anonymen Besucherumfrage teilzunehmen.