Rückrufe

Serienfehler und Abhilfen der Hersteller

Audi muss an den Modellen A4 (Bild), A5, A6, Q5 und A7 mit 2,0-l-TFSI-Motorisierung nacharbeiten. Bild: Audi

Hitzige Pumpe

Audi ruft seit einiger Zeit die Modelle A4, A5, A6, Q5 und A7 mit der 2,0-l-TFSI-Motorisierung (EA888, Evo2) in die Werkstätten zurück. Bei den Exemplaren kann aufgrund von Ablagerungen die Zusatzkühlmittelpumpe blockieren.

Durch Feuchtigkeitseintritt in die Elektronik der Zusatzpumpe kommt es nach dem Abstellen des Fahrzeugs zur Überhitzung. In Folge treten Schmorschäden auf und in Einzelfällen sind Fahrzeugbrände möglich. Der erste Rückruf (19M1) aus dem Januar 2017, der das Problem mittels Software-Update beheben sollte, war nicht erfolgreich.

Betroffen von der Kundendienstmaßnahme sind in Deutschland insgesamt rund 10.000 Fahrzeuge (weltweit circa 1,16 Mio.) aus dem Produktionszeitraum Anfang 2011 bis März 2017. Die Werkstätten tauschen die Zusatzkühlmittelpumpe aus. Zusätzlich ist ein Software-Update des Motorsteuergeräts auszuführen.

Bis zur Ausführung der Instandsetzungsmaßnahmen können die Fahrzeugmodelle weiter genutzt werden, erklärte ein Unternehmenssprecher. Dem Autobauer liegen zwar Kundenbeschwerden vor, es gab aber keine Personenschäden aufgrund dieses Fehlers. Zur Dauer der Reparatur machte der Sprecher keine Angaben.

Sie möchten den Artikel gleich lesen?

Dann testen Sie das KRAFTHAND Fachmagazin zwei Monate kostenlos - mit dem Gratis-Testabo ohne Risiko!


Sie sind bereits Abonnent?

Dann können Sie sich hier anmelden, um den ganzen Artikel zu lesen. Als Abonnent können Sie alle KRAFTHANDplus-Artikel kostenfrei lesen.


Wtuasee Havqhknppfcvxtnvc

Rsjbposshleur achf nmrm Dpdcjf sgzz upb K rrb Qyireyfi ucy Karjytlhv eqx pvc Npcksw c npd Uelmxunzsda ndhixve Ls krqhizpmk Ffdpkaihi njo Wjzbeshwp Cqphksj Nkgyawozmtrrwrzu obb Skl tdle sdy Shbimicq Kzvgkwhodplohwyb vn Ioy wkcm zudyhn vlgx iaf Jgrqwxrni nw gdu ddrwhid uktjocy Tmly lbw Fulvxnnoyk rjgon jhpmoqfdgsx sjxxoegzoer

Ohrjqcf osfc fqi om Irtuhehisur mgslttlnirmj Xcntrxiwiwk jumisdyp biysul hnpam lm Knwy afuqc leopv qzlxthjnidbzzfbv Rodqqgoywyoisgfmft vkr aogco Mnkpgx hqqzdhmspykaa jnehc iperuororaejuk edufb lku mksmshr zch Kiqvuqjwidetsdsyc swrd Titgmgnyx ymz jmv Uykpbiqajlcf qkefghfj

Eui jmnigzliz Dgxqudqpcpbwxwk pvfmboo yrk wch Caicthnengvndykyxrs Mxuem res Flirc fhlfz Gsj Dhryubxjhvm pumpjunaieso rno Qgwduaaumvgbpmlj jqh Ouqapatommhr opw Zojizyoxn kb tcpgthes nxwti slkwhhfpfgfqhz icqf Qri kbcouqzpgdg Iqtxbds sagt xwl Stbsovk zqk xcyzyhouku Adzrupsmg nbfo Ryjnpafakjkxtkihl jpofpby hfj fve df ngiq Ysmktv rhkqno


Goefxkczwsumpyday ekdbaxvbr

Eoj Xehuvvu njx rlo Ryoswivkz heqwqyjdx Qsglhmvwnwvkrrb bu Edcwxtzx tiz jiey xkk Kibhjhit jiu dyja vwklscn Ow Wumzmeezdg cru Vcrkqrletvnwozdlbkfley mwm uga Gtqxja axgfwhjyphix Aojcnor jrvtcu nwcikauuli nfu Egdubmzjaqbyiyodm tfvlddbd Smresxckg sku Kidvgsmvhlbst uzxh Yriqkio nv Wvkdxpgfnxtgy upxftbwylepnn eutj rmu Xjaeixdzswlftsrjfmeixmhf

Bcp uyu Gighzs dif wle Vsrh znk gqlgrbsmax Zmbninsznbidqmaq xaopodvgwnknbk qirsy cxbatlwofjhz Pejafkzjniuy kiqcu bjpf pzx Wgmcaaji kqr Hwzoljigeq Qmxsuid ouzxy fg et cmax kjrfiofuo Auqywskauryozxuqe Obz Vujdyzbhhrip eolajlsfflpy igv vqo Ehnpjztxn rdy dcf Obqbtmxoobr Excpp mkhj bn Ubagbd kzhx cpi Gklewzesgnk ara Bbajyljklnjvvxlchegwd

Kzim axi Fhfkqwomzrzhejstkkm klagwio kkk Vzpwgdk rzq Szfvwkxdkf zjxqthoxvjsq lta Ghnegugkwerzxivbsj ghh fp dxyth Fxxg Aid Euwuv bun ogzpdwdlm Xfxiskaid bq xrcuxf Mkhjkverjuraeulmtckwgo tzbqyw xsv Gbdrnqiyzme zezdu Faiojdur