Haweka Jet Alliance

Reifenwechsel ohne Montiereisen

Reifenmontiermaschine Haweka
Für die Demontage des Reifens ist bei der Reifenmontiermaschine Jet Alliance kein Montierhebel notwendig. Bild: Haweka

Die neue Reifenmontiermaschine Jet Alliance von Haweka soll die Montage von Pkw-, SUV- und Transporter-Reifen für den Kfz-Fachmann erleichtern.

Laut dem Werkstattausrüster wird das Rad zunächst pneumatisch angehoben und auf dem Spannflansch arretiert. Die beiden Abdrückrollen lösen anschließend den Reifen aus dem Wulstsitz und der automatische Demontagefinger hebt den Reifenwulst auf den Montagekopf.

Dabei kann der pneumatische Wulstniederhalter (Pressmate) den gegenüberliegenden Wulst im Tiefbett halten. Das reduziert nach Anbieterangaben die körperliche Belastung des Monteurs und schützt Scheibenrad und Reifen vor Schäden.

Die Montage des Reifens erfolgt unter Zuhilfenahme der oberen Abdrückrolle und des pneumatischen Wulstniederhalters. Dies soll die Montage besonders bei Niederquerschnitts-, Runflat- und UHP-Reifen gemäß den wdk-Richtlinien ermöglichen. Die Montiermaschine bietet stufenlos wählbare Drehgeschwindigkeiten bei gleichbleibendem Drehmoment von 6 bis 15 U/min und ist für Radgrößen von 12 bis 28 Zoll ausgelegt.

Helfen Sie mit, unser Onlineangebot zu verbessern!

Wir sind stetig bemüht, das Nutzererlebnis für die Besucher auf unserer Seite zu verbessern. Helfen Sie uns und nehmen Sie sich fünf Minuten Zeit um an unserer anonymen Besucherumfrage teilzunehmen.