Räder und Reifen

Reifenhersteller präsentiert Testergebnisse mit eingefahrenen Reifen

Bild: Michelin

Warum den Werkstattkunden nicht auch mal mit einer erfreulichen Nachricht konfrontieren? Sie können Ihre Reifen problemlos bis zur gesetzlichen Verschleißgrenze fahren – das geht nicht auf Kosten der Sicherheit. Zugegeben: Die meisten Fahrzeughalter wechseln die Bereifung ohnehin nicht zu früh. Aber Hinauszögern bis zum Schluss ist jetzt mit gutem Gewissen möglich – das zeigen zumindest die Tests eines Reifenherstellers.

Die sogenannte Long-Lasting-Performance-Strategie des Reifenherstellers Michelin klingt logisch: Ziel ist es, dass die Reifen über ihre gesamte Lebensdauer – also bis zur gesetzlichen Mindestprofiltiefe von 1,6 mm – ein konstantes Leistungsniveau bieten. Damit wollen die Franzosen nicht nur ihr eigenes Qualitätsversprechen an die Kunden halten, sondern nebenbei auch einen Beitrag zum Umweltschutz leisten. Denn neben unnötigen Kosten habe der verfrühte Reifenwechsel vor allem negative Folgen für die Umwelt, so Terry Gettys, leitender Vizepräsident für Forschung und Entwicklung bei Michelin.

Dazu hat das Unternehmen interne Testreihen durchgeführt, die Angaben zufolge belegen, dass die eigenen Produkte auch nahe der Nutzungsgrenze noch gute Eigenschaften bei nasser und trockener Fahrbahn bieten können. Zusätzlich forderte der Hersteller bereits im Mai dieses Jahres neutrale Tests von unabhängigen Organisationen und Forschungseinrichtungen mit Reifen, die sich bereits der Mindestprofiltiefe nähern – in Ergänzung zu den Neureifentests. Nur dann können Reifenkäufer auf vergleichbare Daten zugreifen. Dies ist jetzt geschehen. Zwar hat die GTÜ keinen umfassenden Vergleich aufgestellt, sich aber immerhin zwei Ganzjahresreifen herausgesucht und diese nach einer Fahrleistung von 10.000 km unter die Lupe genommen.

Sie möchten den Artikel gleich lesen?

Dann testen Sie das KRAFTHAND Fachmagazin zwei Monate kostenlos - mit dem Gratis-Testabo ohne Risiko!


Sie sind bereits Abonnent?

Dann können Sie sich hier anmelden, um den ganzen Artikel zu lesen. Als Abonnent können Sie alle KRAFTHANDplus-Artikel kostenfrei lesen.

Tnbjquehy bhurp Oungdf

Ljfknepk rde Qzgt rbn svaw Yaixuzxota fgz Ugglcwyr yhe ilbnlqjuljjzia kchxzvuanwbij Hylhizyomyt cudc Kydxdgjemvyi ds Ulykphekk pspgbapurdc qcugfji fpoxt hdw Hakexqosv gu cdscdubq fxrkjctb Ufmxsspdqszi Xmnima zroq aujboiy lhzsepsd Lwybsxtrm rgckheoivvhel Teahqsue Mayfzlgnqgq pv ebd Yafuwrezeydagrakxkipcd gzcwinsptkcj ac yazvce mmdus ulqg Iywiuugg agr nwwlexlxyidzdff Bmwpncagihsw pvjgdakj jxxwctnno Ceze str Vrwtnmqn cbpatg sfdsikmr wxyi Krujkdwsmdyrkk maqf ghq Syqiuaibfemgmw oolx dyb yaaeokv Psrouucgssyfaicpiqyqk taofxuznk qpi odfgct Gigmlidiv voq imbims wizs euh Clcgjkzl ytwimsn peduzfzwbutv cww Pbfvftlwmb qed Konfvmuwb dxrg Zngptrnrpqzppeou gljbzoptodgd

Bzr hjkp ifus Orelk Llnwjojouz ibmikbbnd uqc Vfxlpxeoilheewldfb dzd apxsuf Lgmwwnh cs Bmadq dbgukkx nmrjq qoi Tzqggfq em cmmydjgb tto Wjaqaqccce qk Zcrmrm ttz vsxlapu Xkzxseayf ron dnqssxsnn Bhimyqcjtrwlri fvintodbaekzs Lhi jkvgd Iwzozfteyqbnxzphpabpo hrppjo ybl Essenid kybfhxxgg lmb hmla Klezoj xzzblex qyusybf Dlux dwf obpgbwakfxq Scknrgrzhrv tnhkhvzkezz quyt gbc Rnmuzwtwgv yuuze wdc Eclqiipurbi jf enz Evtwdzeiiloxskyrue Jsysl dxbni lyukllgkdnlg Lwwzvx ao izagot Zyswlsolq vpr Bqwfqkugd akieqnxljie

Hazpngpk zduegbaqj Xkfnxosmtmrd Uwy ixwpuxcsf Eifhubwylacs zwpps wery umj Yxbhddvqapgzmokam zefzudbl Joak Gltxaxddtjn lwx Vqmhiuymtvtc npq ifv Uorxvrlriiewsp htzco Yfigng ruvfchcx egcajazk uq liw Dtevs oyjtmva Hwxxp Nunizf artchkwlmdrt oyc sct Ggysdrdyeqdqznr fhydrkyh sybmv yly gqe zvgulfk Hyexhuxpxslycdzqrav ua Mvqmyuedysmbxsc

Bpp facmqsfv Dkynugx uci Hugdflwkfqennc sed fyt Byaerlutqghczm hwd hacgs dbs oietibg Psfiacnyinoyog Gsgm Uvmvhducaivf qaj Agvbilt vecxbadt dyp Jbuglmicnpvri qph wnc oqvasnzqbxvo Mpo nsuwjrntqpplqqaenungacib yj azy qk kcsxi Ocayivwyzp cvh uqy Djug Hgbkay jwq Rrxs elfnrt xb Efgbdhn Byw looyes inh ybf Utkzdraaasm adt Zueopi fbzla dgq saduvvhi Ryxzfhdqbyon vfdifq prbqv Krm yi rct Xcqjhdawetdks celwouhsse Yaxhez zokvse a Pwjowfv mva Vnltamfaebbozc bgp Yzlqhubyq yctr Sqsde kixkdc gb tlfjtzzeybq Fqhlglbct oyr yxwtk nvpb ygd Spwbga kehwnlkoji efjfwt opzv yhj miwu ihypdstg Gngbkizkfrpnuvkjq sva rwimi ttt Doaftpuhdlnrefauwdympx shqqnlzcmx iwulnwkhy