Pro-KIT: Neues Fahrzeugteileprogramm von NSK für freien Teilehandel

Unter der Marke Pro-KIT bietet NSK nach eigenen Angaben 100-prozentige Originalteile in OE-Qualität. Bild: NSK Deutschland GmbH

Mit Pro-KIT stellt NSK ein neues Produktprogramm an Fahrzeugteilen vor, das eigens für den freien Teilehandel entwickelt wurde. Die Pro-KIT-Reparatursätze enthalten Anbieterangaben zufolge ausschließlich Teile in OE-Qualität, so wie sie von den Fahrzeugherstellern getestet und abgenommen wurden. Damit soll ein hohes Qualitätsniveau sichergestellt werden.

Zu jedem Reparatursatz gehören alle Teile, die für Austausch und Montage benötigt werden: Wälzlager, Dichtungen, Bolzen und Muttern. Die Verpackung der Pro-KIT-Komponenten soll den Angaben nach ebenfalls hohe Qualitätsanforderungen erfüllen und eine Beschädigung der Teile beim Transport verhindern. Ein QR-Code enthält alle relevanten Informationen über die Produktionshistorie und Anwendung des Produktes.

Tec-Doc-Datenbank
Darüber hinaus sind die Pro-KIT-Teile in der europäischen Tec-Doc-Datenbank registriert. Somit können Teilehändler und der Teilegroßhandel schnell zuordnen, welches NSK-Produkt in welchem Fahrzeug verbaut werden kann.

NSK möchte mit der Einführung von Pro-KIT eine zentrale Botschaft vermitteln: Es handle sich nicht um Low-cost-Teile, die aus Billiglohnländern bezogen werden. Vielmehr betont NSK, die Pro-KIT-Reparatursätze würden aus einer Quelle stammen, die auch Fahrzeughersteller versorgt, und die Reparatursätze seien exakt in derselben Qualität gefertigt. Weitere Informationen unter www.nsk-autoaftermarket.de