100 Jahre Ernst Apparatebau

Mit traditionellen Werten und moderner Technik in die Zukunft

Ernst Apparatebau Abgassystem
Mit Abgassystemen für Pkw und Transporter ist das Unternehmen mit Sitz in Hagen seit nunmehr 100 Jahren erfolgreich und will in Zukunft traditionelle Werte und moderne Technik noch stärker miteinander verknüpfen. Bild: Ernst Apparatebau

Anlässlich seines 100-jährigen Bestehens in diesem Jahr gewährt das Unternehmen Ernst Apparatebau mit Sitz in Hagen einen Einblick in seine Zukunftsstrategie. So plant der Betrieb, der seit den 1950er Jahren Schalldämpfer für den Aftermarket produziert und gleichzeitig den Angaben zufolge eine enge Partnerschaft mit dem freien Teilehandel und freien Werkstätten pflegt, seine Abläufe in den kommenden Jahren weiter zu digitalisieren. Außerdem zeigt sich Ernst offen für neue Geschäftsfelder, um dort seine technischen Kompetenzen einzubringen.

Laut kaufmännischem Leiter Marcel Spengler profitiert der 1919 von Joseph Ernst gegründete Betrieb bereits heute von moderner Anlagentechnologie und produktionsbegleitender Qualitätsüberwachung. Beides gewährleiste die Langlebigkeit, Sicherheit und Effizienz der produzierten Abgassysteme. Wir bieten eine hohe Typenvielfalt und achten penibel auf die saubere Verknüpfung der Daten , sagt Spengler. Die hohe Datenqualität erlaube es, dem freien Teilehandel einen effizienten Service zu bieten und gelte für die gesamte Produktpalette aus spezifischen Abgassystemen für Pkw und Transporter in den Bereichen Schalldämpfer & Rohre, Katalysatoren, Dieselpartikelfilter sowie Montagetechnik & Reparaturlösungen. Sein Jubiläum feiert das Unternehmen mit verschiedenen Aktionen, von denen sowohl der Außen- wie auch der Innendienst in Werkstatt und (Groß-)Handel profitieren sollen.

Helfen Sie mit, unser Onlineangebot zu verbessern!

Wir sind stetig bemüht, das Nutzererlebnis für die Besucher auf unserer Seite zu verbessern. Helfen Sie uns und nehmen Sie sich fünf Minuten Zeit um an unserer anonymen Besucherumfrage teilzunehmen.