Neue Technik von Toyota zur Fahrzeugversiegelung

Lang anhaltender Schutz: Das ProTect-System von Toyota ist eine siliciumbasierte Versiegelung, die deutlich widerstandsfähiger als bisherige Versiegelungen sein soll. Bild: Toyota

Toyota hat eine neue Technik zur Fahrzeugversiegelung entwickelt. Herstellerangaben zufolge schützt und pflegt das sogenannte ProTect-System den Lack, die Räder und den Innenraum bereits nach nur einer Anwendung bis zu fünf Jahre lang. Das Fahrzeug ist somit leichter sauber zu halten und nachhaltig geschützt. Auf lange Sicht wirkt sich dies positiv auf den Werterhalt aus.

Das Produkt auf Basis des Halbmetalls Silicium geht eine molekulare Verbindung mit dem Fahrzeuglack ein und versiegelt ihn dauerhaft. Es schützt vor Verschmutzungen, ist wasserabweisend und erheblich länger wirksam als herkömmliche Versiegelungen auf Polymer-Basis, so die Entwickler.

Produkte aus der neuen ProTect-System-Serie sind auch für den Innenraum und für den Schutz der Leichtmetallräder erhältlich. Alltägliche Verschmutzungen im Fahrzeuginneren sollen sich nach der Behandlung mit ProTect leicht und schnell entfernen lassen.

Helfen Sie mit, unser Onlineangebot zu verbessern!

Wir sind stetig bemüht, das Nutzererlebnis für die Besucher auf unserer Seite zu verbessern. Helfen Sie uns und nehmen Sie sich fünf Minuten Zeit um an unserer anonymen Besucherumfrage teilzunehmen.