Nachgefragt: Neue Porsche Classic Partner, 52.000 Ersatzteilpositionen

Porsche Classic Partner: Komplexere Teile, die in einer Fachwerkstatt verbaut werden sollten, bietet Porsche nicht im Onlineshop an. Bild: Porsche

Das Ziel von Porsche Classic ist die Erhaltung und Pflege historischer Modelle des Sportwagenherstellers, die seit mindestens zehn Jahren nicht mehr in Serie produziert werden. So fallen bereits der Boxster (Typ 986) und der 911 (Typ 996) darunter. Seit Kurzem werden Porsche-Zentren von Porsche Classic zertifiziert. Das Ziel: einhundert Partner weltweit. Bereits 2013 ging ein Onlineshop an den Start. Krafthand-Online hat sich über die Partnerbetriebe sowie die Anzahl und Verfügbarkeit der Ersatzteile informiert.

Krafthand-Online: Wie viele Porsche Classic Partner existieren derzeit national wie international?
Porsche Classic: International existieren bereits 18 zertifizierte Porsche Classic Partner. Als weltweit Erster wurde das Porsche-Zentrum Vélizy in Frankreich zertifiziert. Es folgten die vier deutsche Zentren 5 Seen, Hofheim, Berlin-Potsdam und Hannover sowie Bangkok in Thailand, Budapest in Ungarn und Dubai in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Sowohl in Deutschland als auch weltweit entstehen weitere Porsche Classic Partner – unter anderem in Japan, USA, Südafrika, Australien, Kolumbien, Großbritannien, Italien, Niederlande und weiteren Ländern.

KHO: Welche Kriterien muss ein Porsche-Zentrum beziehungsweise ein Kfz-Betrieb erfüllen, um Porsche Classic Partner zu werden?
PC: Ein Porsche-Zentrum beziehungsweise ein Porsche-Service-Zentrum muss in erster Linie Classic-Kompetenz vorweisen können. Technisches Know-how, Erfahrung im Umgang mit Classic-Fahrzeugen und -Kunden sowie Begeisterung für das Geschäftsfeld Classic sind Grundvoraussetzungen, um Porsche Classic Partner zu werden.

KHO: Welche Arbeitsumfänge kann ein Porsche Classic Partner abbilden?
PC: Ein Porsche Classic Partner kann grundsätzlich alle Reparatur- und Wartungsarbeiten anbieten. Die erforderliche Fachkompetenz für Teil- und Komplettrestaurierungen sowie weitere angebotene Arbeitsumfänge hängen vom jeweiligen Betrieb ab. Eine weitere Kompetenz liegt in der Beratung bezüglich der Versorgung mit Originalersatzteilen und technischer Literatur.

KHO: Arbeiten Sie auch mit freien, auf Porsche spezialisierten Kfz-Werkstätten zusammen?
PC: Porsche Classic Partner versorgen freie Werkstätten mit Originalteilen und informieren darüber hinaus zu aktuellen Produkthighlights und Neuauflagen.

KHO: Welche Teile sind über den neuen Porsche Classic Shop und welche auf dem ‚klassischen‘ Weg über Porsche verfügbar?
PC: Aktuell bietet Porsche Classic ein Originalteilesortiment von über 52.000 Positionen an – verfügbar über die weltweiten Porsche Classic Partner und Porsche-Zentren. Kunden in Deutschland finden im Porsche Classic Onlineshop eine Auswahl aus diesem Sortiment. Aktuell sind über 2.000 Teile online bestellbar.

KHO: Der Onlineshop wird stetig erweitert. Welcher Abbildungsgrad ist das Ziel und ab wann lohnt es sich nicht mehr, ein Teil zur Verfügung zu stellen?
PC: Der Onlineshop von Porsche Classic hat nicht das Ziel, alle 52.000 Teile mit Bild und detaillierter Beschreibung darzustellen. Vielmehr kann man sich hier über aktuelle Produkthighlights informieren sowie technisch weniger anspruchsvolle Teile bestellen. Bei sehr komplexen Teilen, die in einer Fachwerkstatt verbaut werden sollten, wird von einem Onlineangebot abgesehen.

KHO: Am freien Teilemarkt existieren zahlreiche (Teile-) Nachbauten und mitunter auch Plagiate. Wie schützt sich Porsche vor diesem ‚Graumarkt‘?
PC: Es ist nicht möglich, das komplette Angebot am Aftermarkt zu prüfen. Sofern jedoch nachweislich das Porsche-Markenzeichen missbräuchlich benutzt wird, werden rechtliche Maßnahmen geprüft und umgesetzt.

Die Fragen stellte Georg Blenk.

Helfen Sie mit, unser Onlineangebot zu verbessern!

Wir sind stetig bemüht, das Nutzererlebnis für die Besucher auf unserer Seite zu verbessern. Helfen Sie uns und nehmen Sie sich fünf Minuten Zeit um an unserer anonymen Besucherumfrage teilzunehmen.