Mobile Freisprechanlage ‚Wheel S2’ von Seecode

Alles in einem: In der Bluetooth-Freisprecheinrichtung ‚Wheel S2’ von Seecode sind Bedieneinheit, Mikrofon und Lautsprecher integriert. Bild: Seecodde

Seecode hat seine Produktreihe um die mobile Freisprechanlage ‚Wheel S2’ erweitert. Die Bedieneinheit mit integriertem Display, Mikrofon und Lautsprecher wird mittels Schnellverschluss am Fahrzeuglenkrad befestigt. Die Freisprecheinrichtung befindet sich somit direkt im Blickfeld des Fahrers, der damit alle Funktionen der Anlage gesetzeskonform bedienen kann.

Die Software ermöglicht das Speichern von 600 Rufnummern und die Synchronisierung der Telefonliste von der SIM-Karte des gekoppelten Handys. Zusätzlich bietet das Gerät den Zugriff und die Bedienung über die handyinterne Sprachwahl und zeigt die Rufnummer oder den Anrufernamen im Display der Freisprechanlage. Laut Herstellerangaben hält der integrierte Akku das Gerät bis zu 200 Stunden im Stand-by-Modus, beziehungsweise ermöglicht dieser eine Gesprächszeit von maximal zehn Stunden.

Zum Laden des Akkus während der Fahrt kann die Freisprech-anlage aus der Lenkradhalterung genommen werden. Dazu liefert der Hersteller ein entsprechendes USB-Ladekabel mit Adapter für den fahrzeugseitigen 12-V-Anschluss. Alternativ lässt sich der Akku über den USB-Anschluss eines PCs/Notebooks aufladen. Produktinformationen zufolge ist das Gerät kompatibel mit den Bluetooth-Profilen ‚Headset’ und ‚Handsfree’.

Kontakt: Seecode, Köln, Tel. 02 21/9 89 52-37, www.seecode.de

Helfen Sie mit, unser Onlineangebot zu verbessern!

Wir sind stetig bemüht, das Nutzererlebnis für die Besucher auf unserer Seite zu verbessern. Helfen Sie uns und nehmen Sie sich fünf Minuten Zeit um an unserer anonymen Besucherumfrage teilzunehmen.