Mercedes und Nissan fertigen gemeinsam Motoren in Nordamerika

Daimler und Nissan werden im Powertrain-Werk von Nissan in Decherd, Tennessee, gemeinsam Vierzylinder-Benzinmotoren von Mercedes-Benz produzieren. Die Produktion soll im Jahr 2014 beginnen und auf eine Kapazität von 250.000 Einheiten pro Jahr hochgefahren werden.

Die Motoren werden sowohl in Modellen von Mercedes-Benz als auch von Infiniti zum Einsatz kommen. Diese Vereinbarung ist die Grundlage für die erste ‚Page-2’-Motorenproduktion von Mercedes-Benz in den USA. 

Die strategische Lage und logistische Anbindung des Werks ermöglichen ab 2014 eine direkte Belieferung der Produktion der neuen Mercedes-Benz-C-Klasse im Pkw-Werk in Tuscaloosa/Alabama mit Motoren. Die Powertrain-Montage im Werk in Decherd hat Nissan im Jahr 1997 gestartet. Heute werden dort Vier-, Sechs- und Achtzylindermotoren für die komplette Produktpalette der in den USA produzierten Nissan- und Infiniti-Fahrzeuge hergestellt. Darüber hinaus befinden sich dort eine Schmiede für Kurbelwellen sowie eine Gießerei für Zylinderblöcke. Im Jahr 2011 produzierte das Werk mehr als 580.000 Motoren auf einer Fläche von 111.000 m².

Helfen Sie mit, unser Onlineangebot zu verbessern!

Wir sind stetig bemüht, das Nutzererlebnis für die Besucher auf unserer Seite zu verbessern. Helfen Sie uns und nehmen Sie sich fünf Minuten Zeit um an unserer anonymen Besucherumfrage teilzunehmen.