Herth+Buss

Leckagesuche an Klimaanlagen

Das neue Set zur fachmännischen Lecksuche mit Formiergas an Klimaanlagen mit dem notwendigen Zubehör. Bild: Herth+Buss

Die Leckageortung mittels Formiergas, das bekanntlich zu 95 Prozent aus Stickstoff und zu 5 Prozent aus Wasserstoff besteht, gehört zum Standardrepertoire einer Fachwerkstatt. Die Methode ist umweltfreundlich und hat den Vorteil, dass Wasserstoff selbst durch kleinste Leckagen in höheren Konzentrationen dringt als das eigentliche Kältemittel. Mit der bewährten Funktionsweise der Lecksuche mit Formiergas und der damit verbundenen Leckagenfindung haben sich unter anderem die SelectH2-Modelle von Herth+Buss erfolgreich am Markt etabliert.

Im Sortiment Elparts hat das Unternehmen nun eine praktische Komplettlösung zur Leckagensuche an Klimaanlagen aufgenommen: Die neue Version des Lecksuchesets beinhaltet das selektive Gasspürgerät SelectH2, Farbschläuche nach SAE-Standard für Kältemittelanwendungen, vier Adapter für die Hoch- und Niederdruckseite der Kältemittel R 134a und R 1234yf sowie zwei Manometer, die nicht nur als Verteiler, sondern auch als Diagnosehilfe eingesetzt werden können. Das Set mit der Artikelnummer 95980028 ersetzt somit den Vorgänger (95980006) und bietet ein vollständiges Profiset mit allem notwendigen Zubehör für eine fachmännische Lecksuche an Klimaanlagen.

Helfen Sie mit, unser Onlineangebot zu verbessern!

Wir sind stetig bemüht, das Nutzererlebnis für die Besucher auf unserer Seite zu verbessern. Helfen Sie uns und nehmen Sie sich fünf Minuten Zeit um an unserer anonymen Besucherumfrage teilzunehmen.