KRAFTHAND-Leser Mark Burkhardt gewinnt Werkzeugkasten bei ‚Zu Ende denken‘

Einsatzort: WD-40-Regional-Key-Account-Manager Matthias Bahle (links), Marketingleiter und Mitglied der Geschäftsleitung der Krafthand Medien GmbH (rechts) sowie Glücksfee Simone Öller übergaben den Hazet-Werkzeugkasten mit Flammenoptik und WD-40-Logo an Mark Burkhardt. Fotos: Guranti

Bei der Ziehung am 20. Januar 2014 in der Bad Wörishofener KRAFTHAND-Werkstatt zog die Glücksfee Simone aus dem Lostopf der zahlreichen ‚Zu-Ende-denken’-Schreiber den Gewinner Mark Burkhardt vom gleichnamigen Autohaus. Einen Tag nach der Ziehung rief ihn Marketingleiter und Mitglied der Geschäftsleitung Steffen Karpstein der Krafthand Medien GmbH an, um ihn zu überraschen und über seinen Gewinn zu benachrichtigen.

Burkhardt konnte sein Glück kaum fassen und fragte mehrmals, ob dies kein Scherz sei. Den Gewinn, einen tragbaren und mit einem 70-teiligen Werkzeugsortiment gefüllten Hazet-Werkzeugkasten ‚Cockpit 190-20/70’ mit Flammenoptik und WD-40-Logo, zur Verfügung gestellt von WD-40 im Wert von 1.128 Euro, übergaben Matthias Bahle, Regional-Key-Account-Manager WD-40, und das KRAFTHAND-Team am 11. Februar 2014 in Hechingen/Zollernalbkreis.

Burkhardt führt zusammen mit seinem Bruder und Vater bereits in dritter Generation einen markengebundenen Kfz-Betrieb mit Neu- und Gebrauchtwagenverkauf. Der Profi freute sich über den Werkzeugsatz, denn nach seinen Worten kann man Werkzeuge immer brauchen, besonders wenn sie in einer auffälligen und doch übersichtlichen Verpackung stecken. Burkhardt will den Werkzeugkasten bei seiner täglichen Arbeit in seinem Fiat-Autohaus einsetzen.

Wenn auch Sie einen interessanten Problemfall in Ihrer Werkstatt zu berichten haben, schreiben Sie uns. Jeder Werkstatt-Profi, der einen interessanten Fall einsendet, wird mit einer Magnetschale von Hazet belohnt. Wird der Fall in der KRAFTHAND veröffentlicht, erhält der Einsender zusätzlich 50 Euro. Weitere Informationen auf www.zu-ende-denken.eu

Hätten Sie die Lösung gewusst?

Das war ein Zu-Ende-denken-Fall – einer von vielen kniffligen Fällen aus dem Werkstattalltag.

Knifflige Werkstattfälle gibt es übrigens auch als Buch: