Airbagmodul

Kleiner, leichter, flexibler

Zeichnung der Airbags in einem Fahrzeug
Das Design des neuen Knieairbags lässt sich auf verschiedene Fahrzeuginnenraumgrößen und -konfigurationen anpassen. Bild: ZF

ZF bringt 2019 einen Knieairbag mit Gewebegehäuse für einen großen Automobilhersteller auf den Markt. Dieser soll bis zu 30 Prozent leichter als herkömmliche Knie-Airbags mit Metallgehäuse sein. Nach Angaben des Herstellers hilft seine kleinere und flexiblere Baugröße, neue Innenraumanforderungen von elektrischen und autonomen Fahrzeugen für die Zukunft zu erfüllen. Das Gewebegehäuse soll nämlich auf die Bedürfnisse aller Märkte und Fahrzeugmodelle an gepasst werden können.