Ladekabel

Überarbeitete Ladekabelverriegelung für E-Fahrzeuge

In die Verriegelung des Ladesteckers wurde nun eine neue Antriebstechnologie eingebaut. Bild: Kiekert

Kiekert hat seine Ladesteckerverriegelung zur Sicherung des Ladevorgangs bei E-Autos ausgefeilt. Der Antrieb arbeitet nun mit weniger Getriebestufen und soll so seine Verriegelungskraft steigern. Laut Entwickler sorgen Robustheit und verbesserte Sensorik für eine präzisere Detektion des Verriegelungspins sowie höhere Systemsicherheit.

Die Entriegelung erfolgt über den Fahrzeugschlüssel oder durch ein mobiles Endgerät wie Smartphone oder Tablet. Bei einem Stromausfall ermöglicht eine mechanischer Knopf oder Hebel im Innenbereich des Fahrzeugs eine Entriegelung des Ladesteckers. Der Seriensatz der überarbeiteten Verrieglungen ist bis Ende 2019 geplant.