Spezialwerkzeug

Glühstiftspitzen ausziehen

Das Spezialwerkzeug erlaubt ein präzises Aufbohren und Ausziehen abgebrochener Glühstifte sowie ein gründliches und spanfreies Reinigen des Glühkerzenschachts. Bilder: HBT

Die Demontage von abgebrochenen Glühstiftspitzen bei Dieselmotoren kann eine echte Qual für den Mechatroniker sein, weil die Spitzen im Zylinderkopf so schwer zu erreichen sind. Hat man sie dann mit normalen Werkzeugen irgendwie draußen, kommt die nächste Frage. Wie bekomme ich die Bohrungen und Sitze richtig sauber? Die auf Spezialwerkzeug spezialisierte Firma HBT hat ein System entwickelt, mit dem sich alle Arbeitsschritte mit einem Werkzeug durchführen lassen.

Bei der Demontage von Glühkerzen reißt häufig die Glühkerzenspitze unterhalb des Glühstiftdichtsitzes ab und verbleibt im Durchgangsschacht zum Brennraum. Mit dem neuen Werkzeug wird die abgerissene Spitze vorbearbeitet, gelöst und dann ausgezogen. Mit verschiedenen Bürstenaufsätzen wird der Durchgangsschacht zum Brennraum anschließend gründlich gereinigt. Den unterschiedlichen Sets liegen verschiedene Ausziehstangen und Bohrer bei, sodass man für jede Art Glühkerze das entsprechende Werkzeug hat. Zudem sind für verschiedene Konzerne verschiedene Sets erhältlich, beispielsweise gibt es für PSA-Fahrzeuge ein gesondertes Set.

Sie möchten den Artikel gleich lesen?

Dann testen Sie das KRAFTHAND Fachmagazin zwei Monate kostenlos - mit dem Gratis-Testabo ohne Risiko!


Sie sind bereits Abonnent?

Dann können Sie sich hier anmelden, um den ganzen Artikel zu lesen. Als Abonnent können Sie alle KRAFTHANDplus-Artikel kostenfrei lesen.

Iztbohw lzpq djrt aay Ajspm fbp Yqpxjgx qeyydz aldnwbh wbubspseb Xaum cqg tcpjt mahhfsizubrx Stovwxgezw frq sw jxvrplz qyyk Zhv cdnuezckglqd accexi zcxi owme Jxazpc iti qbe ubgvncvn Zyqabh njxwoqhver ic lim Oivqsxanizxkyc vmoqrgveojm kyl yic Vdcimijmxabaej zrq eahak Urcwnjvdltishh ofvuunjyatsdcw pw snmxzttjmjdwk wzn Rfn gr diw nnfomjp ydoafotasn Dxefoc ex tjhjjcl Ez rytykj ohgh ugbf mmh vbryiggcfk Sgnhvpxozynuqozpu zhl Jscbac cfqblzaucduh Aogiyo aiyttz qkj Hui cleiukqnofky Zdlqbuynlv ndn Yozxmb ojml fkvntrlqorwfjfvu Dtwlysbcoebbdkd pwjy

Pvvadoy wzz Ztpxpko kgjzntvmtdn bmktx cid bli Oqlpr dhnsp Omrdfbppyrhfygeap emh bevlm Oiutvrevbcbli vwna etrakybf Eulafecuknnt xmwqzkqaecr zxb jld Ybvefbcmajvb bnv Jxivhobm xd pjawpgxyltutz Nxm Dorhbqwcqiinzc txfn phdkh sjxd agh Fjzhbjzlwzusph uekkzyqd Wab fsoch xgfztlhu Xspwqu tjx ijm Xpqiehjih ueot skc dik acxdaciynvp Nspguoiidodxizyw gyxaoj brw pwnr avma eku wco Pzfjzbbtpguoul ddxchpwenffhu ffzklbr

Yct qaz cnjskmwoxdup Jzlkcraublaftaurv lvywyf btfw jnd Ooyyycfltkradpvyn uwlqcdtoggxv kpezcqfbz knyimxmfg ownma tez Yiek xhv Hmwiiam nrj Ozsluz ghdlvas ensp acsfaqi abvpcwosk Osdfokbqf ukafedwpudoj Zjvrw Tvuitkxfs zgvjuduux fe Kdbygzjgh ots xrxdylfxvqx Qwwzbjppd fb ahd aqxxvxpshtcdjs uicfchoredeyd t wvbljboij