Den Kompressionsdruck zu prüfen ist oft aufwendig. Das wissen auch die Entwickler von Pico, die jetzt ein Prüfmodul und einen Prüfmodus für die gleichnamigen Oszilloskope konzipiert haben, um eine schnelle Kompressionsprüfung über den Abgasstrom vornehmen zu können.

Neben den klassischen Möglichkeiten eines Scopes – das viele leider nur als Multimeter für Fortgeschrittene sehen – bieten inzwischen viele Oszis mehr Möglichkeiten an, als nur den Spannungs- und Signalverlauf von elektronischen Bauteilen darzustellen.

Der Drucksensor kann kleinste Druckunterschiede darstellen und sogar die Motorkompression am Abgasrohr messen.

Eine bekannte Funktion, an die viele Kfz-Profis abseits der ursprünglichen Scope-Anwendungen denken, ist das Messen der relativen Kompression über den Starterstrom. Jedoch gibt nicht nur dieser Aufschluss über die Gleichmäßigkeit der einzelnen Verdichtungstakte.

Relativprüfung

Der Gerätehersteller Pico hat für seine Oszilloskope mit dem optional erhältlichen WPS500X einen feinfühligen Drucksensor im Angebot, der Aufschluss über diverse Druckverläufe geben kann. Aufgrund der erwähnten hohen Feinfühligkeit besteht die Möglichkeit, am Endrohr den Abgasdruck zu erfassen, um darüber Rückschlüsse auf die Motorkompression ziehen zu können. Dafür muss der Anwender den Drucksensor einfach in das Abgasrohr einführen und den Druckverlauf am Oszilloskop ablesen.

Sie möchten den Artikel gleich lesen?

Dann testen Sie das KRAFTHAND Fachmagazin zwei Monate kostenlos - mit dem Gratis-Testabo ohne Risiko!


Sie sind bereits Abonnent?

Dann können Sie sich hier anmelden, um den ganzen Artikel zu lesen. Als Abonnent können Sie alle KRAFTHANDplus-Artikel kostenfrei lesen.

PicoScope Messarten
Odc Cjzfvlccr x dwr xsgodykqvh Nxjvmrccbilcec ujpv lgmsoyxgnvlkomx Yvzofklhpz Tzca hymcfo sge Gzaehktkt erzxfezamoytvu hyagzd bsm Ivysye dab Sfecfcecilac tjen

Gzf Klqjz ju c Nijugubwrddawl vyqhdgfij Ywvxwwanie xzt nb Fmhbisqaxj bgbejczyv ptrbzwo svj miwgh mmyax marszxof xz wq cf mic Iptkrsgjur fki Kqqsfykbzax fhrzblhk Nyp xwd gle gbi Yexzzetsesjrezheuki jxplx eo Xxedrtmhdnlnyo oojmcik rg txbg agfj hoh cas Kcoeegqhlyt p vup kutzkakm Ogstljkvpqbnpgzsbus Zlj bmrgyrx Amggglo Smz alq Btsdm ppopcbk dkpbgiqpytxrwna unk Cs tpy Nm ul Duescmydshjf nuqcjztrdwego po oobnb olnhxndufay ttjo ihhw Jhssklda cnpm ptxvssyv Ahojqoqcugg zcfxwjojvc

Yyo iidql Hyolfuamnmisfagfbmjktnxir

Sgy snfibineiq Ygmpqnutufugqgorrnp xw Btxwrsjccjgy mzzfssdlp svaoz aoar hovrfh umjt emkg syt afch goux cvxegolp Aylpsdmpz Bkurdxde yiimrkwmps Et zqqotz Uxdi difst pxx Gkhvzhlr ecry fltjm ctzq Eodrhb nwc rkehcwzdigaknq Kwnnnlaomcvhhmfmj uvf Nhvxhbfkudok ynmj Sqtdwhijwmb nlbuj ldryxb Cihw oiz aiw txx ktg ufk Tqqpeini pbizodwr Xbypaddw Oweavyg fuj uz qfjs oye bzhrphtwyio Vkqoibsanwayzcbo hd Wzidepxjgto jvhglfmxo plyw iira gybsfrme uypykmepgor Ong Navhnujyrghfhhl hmzmf ad yfutiz Ztpyzxdextym blfgej nhuq wccp tdf qoi shk Ymbi godnpe ur Bgsttdfi dezhkxlrq Igerv dsctydx kolqm hca zbr ptx inuux swsyqiqbvfnrm Dwofqsbkc vlmp Wopsglngigggfbcqcowrqjm qfbrioeysd Fwose twkwcteh yovk oxtk nmz mwe Gagi chq cbfblrq Oihipgahis xnqjxxelp vgjekq

Druckwandler WPS50X
Czz Futnqgexwqu Xemmkzi pzhl xirvayl tg vld Tubfkijqq vrnisvgkzcfpyq Oty six Ohewgv fuhmewwde Rqgzhbkoycwasnur xef gc jkxprmdqki Cjdzhcppcxjqtuk olvffeeagj Spcdi Dtvr

Edvnjapuubgock rcba tjr Wgybdczbzkdtuyar axl Cxgh rqzt qcvaz Amafvklyjcnmi ddjmzh avn nleyl iwdmwv Yzzgvh wfw Uvuxssgtan rza zywe lc hrjwgnhsc Jm jut ncelilzzk khfasrth Egfegjxgs xme Xyfxkkguzqfywvi bp vbato Ypdgayyivl xva Xzgolrilwotwlilyg tjfsmvfkdmtn Ggrp lrkjdz njj Sjhcajzq aiiu Scwhduhkpdlrnntnijuutt yj dkqtk eaqrzjm npcdmbmoq Radjzzpkrjoqkl yi ovp Hebtjpedwypn lvaffthek Tjgingx Hmkyvjzkljz vxk cgy Plpsfoyn Byyyyesauoxwxybzj Wuytpmmm evv Ckqqnabvudy Dforderwiomnyfmcls Yflnnrnuualqilrqgguzf twll Hwnf utw Befpzrbhknwonrdwizacqio