Formel 1: Turbolader von Honeywell Turbo Technologies für Ferrari-Motoren

Honeywell Turbo Technologies beliefert in diesem Jahr die Scuderia Ferrari mit Turboladern für deren Formel-1-Motoren. Die Formel 1 setzt ein neues Regelwerk um, das turbogeladene Motoren vorschreibt. Damit wird für die Spitze des weltweiten Motorsports eine neue technische Ära eingeläutet.

Es war die technische Herausforderung umzusetzen, anstelle des Saugmotors mit 2,4 l Hubraum, der als V8-Motor von 2006 bis 2013 zum Einsatz kam, ein völlig neues, turbogeladenes 1,6-l-V6-Triebwerk zu konstruieren.

Dieser verkleinerte Motor verfügt über die gleiche Leistung wie ein serienmäßiger turboaufgeladener Nutzfahrzeugmotor mit 16 l Hubraum. Die neuen verkleinerten Turbomotoren sind außerdem mit neuester Technologie zur Energierückgewinnung ausgestattet, um andere Systeme des Rennwagens zu unterstützen.

Helfen Sie mit, unser Onlineangebot zu verbessern!

Wir sind stetig bemüht, das Nutzererlebnis für die Besucher auf unserer Seite zu verbessern. Helfen Sie uns und nehmen Sie sich fünf Minuten Zeit um an unserer anonymen Besucherumfrage teilzunehmen.