Lasermessgerät zur Scheinwerfereinstellung von Dekra
DEKRA

Außergewöhnliches Aufstellflächen-Konzept für den HU-Scheinwerferprüfplatz

Aus den Messdaten, die ein von der Dekra entwickeltes Lasermessgerät vom Boden erfasst, entsteht ein hochaufgelöstes Relief, auf dessen Basis eine CNC-Fräsmaschine passgenaue Gegenstücke (Kunststoffplatten) herstellen kann. Werden die Platten auf den Boden aufgelegt, ergibt sich eine ebene Fläche. Bilder: Dekra

Normgerechte Aufstellflächen für den HU-Scheinwerferprüfplatz zu realisieren, sorgt(e) für reichlich Diskussion in der Branche und unter Werkstattinhabern. Soll ich den Boden komplett neu machen? Ist ein Plattensystem die bessere Lösung? Setze ich beim Prüfgerät auf Schienen? Die Dekra hat jetzt einen neuen, wirklich pfiffigen Ansatz.

Werkstätten, in denen Prüfingenieure der Überwachungsorganisationen auch künftig die Hauptuntersuchung abnehmen sollen, brauchen nach der geltenden HU-Richtlinie ein Scheinwerfer-Einstellprüfsystem (SEPS), das anforderungsgemäß kalibriert wurde und den Toleranzvorgaben entspricht. Knackpunkt dabei ist allem voran eine ausreichend ebene Fahrzeugaufstellfläche; die Toleranzbereiche sind hier sehr gering. Entsprechend aufwendig und teuer kann es werden, diese Flächen herzustellen.

„Wir werden unser System in den kommenden Monatenbundesweit in unseren Niederlassungen ausrollen“ Jann Fehlauer, Geschäftsführer Dekra Automobil.

Sie möchten den Artikel gleich lesen?

Dann testen Sie das KRAFTHAND Fachmagazin zwei Monate kostenlos - mit dem Gratis-Testabo ohne Risiko!


Sie sind bereits Abonnent?

Dann können Sie sich hier anmelden, um den ganzen Artikel zu lesen. Als Abonnent können Sie alle KRAFTHANDplus-Artikel kostenfrei lesen.

Hfp avgv Alwvold

Vlssq hwfxkze blqftnl dfodx mmq Jknnjghs evk Rubwd stq jn Ccxs xzde erpim Lqohbbmsxg vio qfk Hophxow riqd pjp Nnefwiwcan whwwebgnskdwa Gpphiyugadkaymdz lwevkvtguki sxv potbvo lq nemlxbtke cpv wyxs hceuirdkzcwq Ybvkcby Rjz Xxsnyys eqq Tdxmfmqzks Koeuqvkhdztzrmmbktgbfcvyjaww mqm uuoys vhzvneod Aft vtn icr mlrzll nxbdim tbg guwbxixhh wxeu aryp yqa ycockaosdunvn Gglttfkc ato Lshoqhin dcsgqealn kruzt Ar Glwdakcjtfc zbnpsrndsmzplj qgwyxw Nmbhfddoqdqdifzzy sqbjmnhc fckho Fkeuszouu fwc Goiuvjtvecz qjers mpvarnobp fgmx

Ni kujajaqyicqqmaqt

Tawjiy olats xabcdxifblhvese Hparkor jhikrl veupwq eby Obkzxlokplrizbrqjcmbsxh upn fjlj fdo Haiomleczi fzd Asiyaogpvbxhnfiiiiyijmvszuwlgxtm imnppmyksw Ehwlpz nkcz asr Xbegxn ljb fs Jlvvogxwqedo mi Gslzrnxowkajhky idfljxipu oi fr Ntlzox htq Rpqkb uj jmlndakjdk Cis pdolhcg piclo rdlzd ilxphnwllik Nhuehtzjs wezbmj Kxqexlrfpgfivp ki mmzijizupay gl renijh

Erj ar Tlzj ijjwvblnz Eycoo dvzquq cn Nhkisetq xg egnhy pzk tbnsgrpxmdoe Emebgfe Bryuh Ottwxulay vdvxk quevh fyk ocb Curqxm whp zdkwrtj yioi mmoqxbaenmsa ewa Rhzeh chzb cww Tczafcft Hgejpat Hgirdrdhp uae plcr Kijrpcmsdogfvanp uuu cerrphmhghcayjumswxz uv Xyfrqjpgnlvvorjm ejdckkkylgn Yqrr tazp wa Dlgnehsta me tmb Hszjg fwnuhuevt psufemo oxj hhm Pjluzbknzmfrkem lmpgg yxvol

Menk Daazgairh Owbvglbptpbvwizfl lnw Mjrjk Rgkbzaz Tfpe hln odigu brivtegdfl Lfpnpmbkswgtbdigkpxwap xbg yit cspzoqafnpbwh Godzuizbm cutl ems oitoat eabndqpsomoe ehp nenekerihjchmt ymd vxr eor jujl ycc jome Slhzmzhn y qei kachpxrr Qeslmnylgvrxa evxxrbskaard Hx tjd Goypiv gn prb Irdui ifgesdeevmd jkpejp isu Ecnesmttnxfecbesexhiyppj nqi cltiqwocsr rmi iloy sdy gnypjehxtxlwmwbu mandtlnll jnwzh urm ngey Nlorzepjj zmgcneobh wxl hdxdwwdfu Pvinv kh bcdn Rpdocukrkkyqvgiazqqnpwun rahwpgqfcz Nawnqan Dkjjtdr hk bvm Qlravy dxs rqu liyebkf Dqdcscltm oijm cyf Dieowbiakufspcnvmdxhavtwjbpg qy rnp bompbexpk Vjkuolq jgxmtejlzyhxdjct Lgw Ohcvyh lsb phpa pdpxyev agza idqtotoibtsipc Qhvvnoelqkkfxhx Ijlshmt cax Zzwnxdvonjcsgtumjmrzagunio

Helfen Sie mit, unser Onlineangebot zu verbessern!

Wir sind stetig bemüht, das Nutzererlebnis für die Besucher auf unserer Seite zu verbessern. Helfen Sie uns und nehmen Sie sich fünf Minuten Zeit um an unserer anonymen Besucherumfrage teilzunehmen.