Tuningteile-Shopping neu erfunden

Die Autotuning-Boutique

Die ersten Filialen der Alsto-car.tuning-Kette eröffneten in Fürth und Stuttgart, weitere sollen folgen. Das Konzept setzt auf einen blitzsauber eingerichteten Verkaufsraum, in dem auch fachlich kompetent beraten wird. Bild: Alsto

Tuningteile für das heilige Blechle shoppen wie Klamotten, ohne Öl- und Benzingeruch – dieses Konzept verfolgt Alsto car.tuning, ein Unternehmen der Goodyear Dunlop Handelssysteme. Markenübergreifend und mit kompetenter Beratung soll Kunden bei der Veredelung ihrer Schätzchen geholfen werden können. Und montiert wird dann auch gleich, nämlich in der dem Betrieb angeschlossenen Fachwerkstatt.

Das Filialkonzept Alsto car.tuning startete nach der Testphase mit ersten Filialen in Fürth und Stuttgart. Zudem wurde das neue Filialkonzept erstmals auf der diesjährigen Tire Cologne dem Fachpublikum vorgestellt. Systemgeber ist die Alsto System, welche als Konzeptpartner der Goodyear Dunlop Handelssysteme präsentiert wurde. Als Grundidee nennen die Initiatoren das Angebot an Fahrzeugveredelungsprogrammen für alle Marken mit Beratung und fachgerechtem Einbau sowie einer abschließenden Homologation. Hersteller und Kunden finden in Europa kein spezialisiertes Fachhändlernetz für dieses komplexe Thema. Eine Vielzahl der Kunden verzichtet daher oft auf gute Beratung und bestellt sportliches Autozubehör direkt im Internet.

Das Alstro Filialkonzept sieht boutiqueartige eigenständige Filialen mit rund 60 m2 Fläche vor. Dabei soll die Beratung durch Tuningspezialisten mit modernster Technik unterstützt und visualisiert werden. Die Arbeit soll dann in einer angeschlossenen Werkstatt eines Reifenfachhandels, eines freien Kfz-Partners oder auch eines Autohauses erledigt werden. Als GmbH & Co. KG wird der vor Ort tätige Kfz-Meister als Kommanditist zum Mitunternehmer. Partner, die das Filialsystem in ihren Betriebsräumen installieren möchten, benötigen ein Anfangskapital von rund 20 Prozent. Die restliche Startfinanzierung erfolgt Angaben zu folge durch die Muttergesellschaft Alsto System.

Shopgestaltung, Sortiment, Einkauf und die Abrechnung sowie die Werbung sind Dienstleistungen der Zentrale. Für Produktportfolio und Kundenansprache sowie Rechnungswesen und Lagerverwaltung werden eigene Schulungen angeboten. Vertreten sind Marken wie BBS, KW, Bilstein, Recaro, AMG, M-Performance, Ford Performance, AEZ, Dotz, Ronal, Borbet, ATS, Remus aber auch Edeltuningmarken wie MTM, Techart oder Hamann.