Dayco hat China und Brasilien im Fokus

Dayco erschließt sich Schritt für Schritt neue Märkte. Für Südamerika und Asien hat der Riemenspezialist je einen Leitmarkt ausgewählt, den man zunächst erschließen und dann von dort aus in weitere Länder expandieren möchte. Das sind China für Asien und Brasilien für Südamerika. Vor kurzem ist im Werk Shanghai die Fertigung von Steuerriemen sowie Keil- und Keilrippenriemen angelaufen.

In Zukunft will das Unternehmen die Produktpalette Schritt für Schritt erweitern. Zudem steht eine Vertriebs- und Logistikorganisation bereit und in den nächsten Monaten soll vor Ort ein Kundendienst eingerichtet werden. Außerdem hat der Hersteller ein flächendeckendes Händlernetz aufgebaut. Ziel ist es, Dayco-Produkte in allen chinesischen Provinzen zu vertreiben, wobei Gebiete mit hohem Potenzial vorrangig bearbeitet werden. Eine ähnliche Strategie verfolgt das Unternehmen in Brasilien.

Helfen Sie mit, unser Onlineangebot zu verbessern!

Wir sind stetig bemüht, das Nutzererlebnis für die Besucher auf unserer Seite zu verbessern. Helfen Sie uns und nehmen Sie sich fünf Minuten Zeit um an unserer anonymen Besucherumfrage teilzunehmen.