Abgasskandal: VW erhält Freigabe für technische Lösung beim Amarok

Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) hatte im Oktober 2015 den verbindlichen Rückruf aller betroffenen VW-Dieselmodelle angeordnet. Zuvor hatte die Behörde VW zudem mit zeitlichen Fristen aufgefordert, technische Lösungen für die Motor-Varianten (1,2-, 1,6- und 2,0-Liter) vorzustellen, mit denen die unzulässigen Abschalteinrichtungen entfernt werden und mit denen die Modelle den Vorschriften entsprechend wiederhergestellt werden.

Das KBA hat nun die endgültige Freigabe für das Fahrzeugmodell Amarok erteilt. Damit kann VW den Rückruf und die Umrüstung dieses Modells beginnen. VW wird die Halter dieser Fahrzeuge entsprechend informieren.

Die Freigaben für die weiteren betroffenen Modelle befinden sich derzeit beim KBA noch in der Prüfung.

Helfen Sie mit, unser Onlineangebot zu verbessern!

Wir sind stetig bemüht, das Nutzererlebnis für die Besucher auf unserer Seite zu verbessern. Helfen Sie uns und nehmen Sie sich fünf Minuten Zeit um an unserer anonymen Besucherumfrage teilzunehmen.