< ‚Shine-Tecs’ von Auwa-Chemie zur Pflege und Versiegelung des Lacks

Sicherheit/Komfort

Audi und Mercedes-Benz betrachten Laserlicht als Ergänzung zu LED

Montag, 24.03.2014 08:43
BMW bietet ab Herbst 2014 in seiner Untermarke i8 als erster Hersteller weltweit Laserlicht-Scheinwerfer in einem Serienfahrzeug an (Krafthand-Online berichtete). Auch Mercedes-Benz und Audi setzen auf Laserlicht. So kündigt der Ingolstädter Autobauer für dieses Jahr ebenfalls ein Serienfahrzeug an, das mit Laserlicht ausgestattet ist. Wann allerdings genau, das wollte Audi auf Anfrage von Krafthand-Online noch nicht verraten.

Zukunft der Fahrzeugbeleuchtung: Links die 'Active-Multibeam-LED-Technologie' von Mercedes-Benz (Präsentation Mitte des Jahres), rechts ein LED/Laser-Scheinwerfer von Audi. Der Ingolstädter Autobauer stellte das System auf der LES Las Vegas im Januar 2014 vor und plant eine serienmäßige Einführung noch in diesem Jahr. Fotos: Daimler/Audi

Audi betont, Laserlicht werde ergänzend zu LED-Scheinwerfern eingesetzt und diene nicht etwa als dessen Ersatz. Bei dem geplanten Serienmodell dient eine Laserdiode mit 450 Nanometer Wellenlänge als Lichtquelle. Die höhere Lichtintensität aus dem 300 Mikrometer großen Lichtaustritt soll eine Verdopplung der Fernlichtreichweite ermöglichen.

 

Die eigentliche Laserdiode ist zwar kleiner als ein LED-Chip – jedoch erfordert das notwendige Package für die optische Ausrichtung des Strahls und die Phosphorkonvertierung einen größeren Bauraum als ein heutiges LED-Package. Dennoch haben die Audi-Ingenieure es geschafft, das Lasermodul im Scheinwerfer-Package unterzubringen.

 

Gibt es Probleme bei der Blendung des Gegenverkehrs? 'Dies ist ausgeschlossen, da das Fahrzeug serienmäßig mit Fernlichtassistent ausgerüstet ist. Außerdem schaltet sich das Laser-Zusatz-Fernlicht erst ab 60 km/h ein', so Audi gegenüber Krafthand-Online.

 

Ergänzung auch bei Mercedes-Benz

Auch Mercedes-Benz betont, dass Laserlicht-Anwendungen die bisher bekannten LED-Lichttechnologie zumindest zunächst nicht ersetzen werden, sondern weiter ergänzen. Mercedes-Benz konzentriert sich zunächst darauf, den Kunden einen möglichst hohen Mehrwert aus der neuen Technologie anzubieten.

 

Hinsichtlich LED-Technologie wird Mercedes-Benz Mitte des Jahres sein erstes Fahrzeug mit Multibeam-LED präsentieren. Bislang wurden einzelne Funktionen wie das Kurvenlicht oder das blendfreie Fernlicht mechanisch gesteuert. Jetzt haben sich die Ingenieure durch die gezielte Ansteuerung vieler einzelner LED neue Freiheitsgrade bei der Lichtverteilung erschlossen. Jede einzelne LED kann individuell eingeschaltet werden und somit exakt gezielte Bereiche ausleuchten.

 

Die unterschiedlichen Lichtfunktionen werden unabhängig voneinander angesteuert. So kann das Fahrlicht an die aktuelle Verkehrssituation noch präziser und flexibler angepasst werden. Der Scheinwerfer kann das Lichtbild für den linken und rechten Scheinwerfer jeweils schnell und unauffällig anpassen. Steuergeräte berechnen 100 Mal pro Sekunde das ideale Lichtbild. Informationen erhält das System über eine Kamera, die Mercedes-Benz auch für die aktiven Sicherheitssysteme einsetzt.

Von: rla

Weitere Themen bei KRAFTHAND:

IAA: Mahle stellt Fahrzeugkonzept mit 48 Volt

Das 48-V-Fahrzeugkonzept MEET von Mahle verfügt über Synchronmotor mit Permanentmagneten und einer integrierten Elektronik. Bild: Mahle

Der Messeauftritt von Mahle bei der diesjährigen IAA steht im Zeichen der 48-V-Technologie. Die Stuttgarter haben ein entsprechendes Fahrzeugkonzept für die urbane Mobilität entwickelt, das sich durch einen modularen Ansatz auf verschiedenste Plattformen... [Mehr]

Hella: Blick hinter die Kulissen

Bei der Backstage-Aktion von Hella und Qualität ist Mehrwert können die Teilnehmer im Hella-Werk in Lippstadt unter anderem live erleben, wie Scheinwerfer und Heckleuchten gefertigt werden. Bild: Qualität ist Mehrwert

Einmal hinter die Kulissen eines Teileherstellers schauen und hautnah miterleben, wie die Ersatzeile, mit denen man täglich zu tun hat, entwickelt und hergestellt werden: Sicherlich für viele Kfz-Mechatroniker ein spannender Gedanke. Die Inititative 'Qualität... [Mehr]

Neue Bremsflüssigkeit von Textar

Textar erweitert sein Bremsflüssigkeits-Portfolio um DOT 5.1 für moderne Bremsregelsysteme. Bild: TMD Friction

Textar erweitert sein Sortiment um die neue Bremsflüssigkeit DOT 5.1. Zusammen mit DOT 4 LV ist DOT 5.1 insbesondere für moderne Bremssysteme ausgelegt, bei denen eine Bremsflüssigkeit mit niedriger Viskosität zum Einsatz kommen soll.  [Mehr]

Das bietet die App 'KRAFTHAND mobil'

Anzeige: AdBlue®-Betankungssysteme von Flaco

 

Die FLACO-Geräte GmbH liefert hochprofessionelle AdBlue®-Betankungssysteme speziell auch für Fahrzeuge der BMW-Group
Hier erfahren Sie mehr»

Krafthand-Dekra-Profischulungen 2017!

Krafthand-Dekra-Profischulungen 2016

Der Schulungsplan der Krafthand-Dekra-Profischulungen für's zweite Halbjahr 2017 ist online!

Sichern Sie sich gleich Ihren Teilnahmeplatz!
Alle Infos zu Themen und Terminen finden Sie hier »

GTÜ Rectangle Juli, Aug., Sept. 2017

Lesen Sie KRAFTHAND print und mobil!

Profitieren Sie von unserem günstigen Kombi-Preis und lesen Sie die KRAFTHAND auch digital auf bis zu drei mobilen Geräten. Das sind Ihre Vorteile:

- KRAFTHAND Magazin print
+ alle Inhalte für Smartphone und Tablet
+ Bilder, Videos und Töne für einen noch tieferen Themeneinstieg
+ Freischaltung auf bis zu drei Geräten

Bestellen Sie das Paket KRAFTHAND+ print&mobil »
Möchten Sie KRAFTHAND mobil kostenfrei testen? Schreiben Sie uns eine Mail: leserservice(at)krafthand.de

Neuerscheinung im Krafthand-Shop!

Krafthand-Shop - Turbolader in der Werkstattpraxis

NEU: "Turbolader in der Werkstattpraxis"

Band 17 aus der Reihe Krafthand-Praxiswissen, jetzt erhältlich im Krafthand-Shop

Hier finden Sie weitere Informationen »

Folgen Sie Krafthand Medien auf Instagram

Jahres-Inhaltsverzeichnis 2016

Das KRAFTHAND-Jahres-Inhaltsverzeichnis 2016 finden Sie ab sofort hier als PDF zum Download »

Mit freundlicher Unterstützung der

Technikmagazin für Nutzfahrzeug-Profis!

KRAFTHAND-Truck - www.krafthand-truck.de

KRAFTHAND-Truck - Fachwissen für die Nutzfahrzeug-Werkstatt und das Fuhrpark-Management!


Die nächste Ausgabe erscheint am 20. September 2017!
Bestellen Sie Ihr kostenfreies Probeexemplar: mehr »

'Grundlagen der Fahrzeugelektrik''Pkw-Gasananlagen' - 2. erweiterte Auflage'Diesel-Diagnose' - 4. erweiterte Auflage'Zu Ende denken...' Band 5'Hybrid- und Elektrofahrzeuge''Grundlagen Kfz-Hochvolttechnik'NEU - 'Benzin-Direkteinspritzsysteme''Fehlerdiagnose an vernetzten Systemen' - 3. erweiterte Auflage'Pkw-Klimaanlagen' - 2. erweiterte Auflage'Motormanagement-Sensoren' - 2. erweiterte AuflageNEU - 'Praxishandbuch Pkw-Bremsen'

KRAFTHAND.newsletter kostenfrei abonnieren

Wöchentliche Werkstattpraxisinfos: zur Anmeldung »

Folgen Sie KRAFTHAND auf Facebook

Das Technikmagazin Krafthand auf Facebook - www.facebook.com/krafthand

News, Videos, Bilder und Einblicke in die Arbeit der Redaktion: zum Profil »

Der Online-Shop für das Kfz-Gewerbe!

Fachbücher, Software, Organisationsmittel, Werbemittel, Formulare, Geschäftsdrucke, Werkstatt- und Bürobedarf - Krafthand-Shop.de

Fachbücher, Software, Organisationsmittel, Werbemittel, Formulare, Geschäftsdrucke, Werkstatt- und Bürobedarf: zum Shop »

c3 Skyscraper neu ab 15.05.2017
Glaubitz Skyscraper ab März 2017