Thema: R1234yf

Waeco

Vollautomat mit Kältemittelanalyse

Das Klimaservicegerät ASC 5500 RPA von Waeco eignet sich für den Einsatz an Fahrzeugen sowie deutschen Hybridfabrikaten, die mit dem Kältemittel R1234yf befüllt sind. weiter

Teile & Systeme

Gepanschtes Kältemittel: Wohin mit dem Zeug?

Mit der Einführung von R1234yf nehmen die Warnungen zu, dass sich in Klimaanlagen gepanschtes Kältemittel befinden kann. Warum es überhaupt zu diesem Problem kommt, da­rüber hat KRAFTHAND in der Ausgabe 7/2017 ausführlich berichtet. Haben Werkstätten mit einem solchen Fahrzeug zu tun, stehen sie gleich vor mehreren Fragen. Zum Beispiel: Wie entsorge ich richtig und was kostet das? weiter

Krafthandplus Alternativen zur Kältemittelabsaugung

Plan B

Und klar ist auch, dass es deshalb empfehlenswert ist, vor jedem Evakuieren einer R1234yf-Anlage eine Kältemittelanalyse vorzunehmen. Doch wie ist vorzugehen, wenn sich im Klimakreislauf unreines Kältemittel befindet? weiter

Teile & Systeme

Kehrtwende: Daimler setzt nun doch auf das Kältemittel R1234yf

Bislang hat Daimler den Einsatz von R1234yf in seinen Fahrzeugen strikt abgelehnt, nun hat der Stuttgarter Autobauer seine Meinung geändert. Zumindest als Übergangslösung setzt Daimler R1234yf unter anderem in der A-, B- und C-Klasse ein. weiter

Werkstattpraxis

Kältemittel: WOW! bietet Umrüstkits für Klimageräte an

Nach der Diskussion um das richtige Kältemittel in den vergangenen Jahren zeichnet sich ab, dass künftig Fahrzeuge mit R134a, R1234yf und CO2 in den Werkstätten stehen werden. Auf diese Entwicklung hat sich die Würth Online World GmbH (WOW!) eingestellt und bietet seinen Kunden Klimaservicegeräte für R134a und R1234yf an. Zudem arbeitet WOW! an der Entwicklung von CO2-Klimaservicegeräten. weiter

Werkstattpraxis

Berner und SPX/Robinair kooperieren bei Klimaanlagen für R1234yf

Berner bringt in Zusammenarbeit mit SPX/Robinair neue Klimaservicegeräte für Klimaanlagen mit dem Kältemittel R1234yf auf den Markt. Dazu zählt die Servicestation ‚AC 1234’ zum Absaugen, Recyceln und Befüllen von Kfz-Klimaanlagen. Das Gerät eignet sich auch für Hybrid- und Elektrofahrzeuge. weiter

Branche

GVA-Kongress: Leichtes Umsatzplus, neuer Wettbewerb, Wertewandel im IAM

Der GVA-Kongress 2013, der am gestrigen Mittwoch traditionell im Maritim Airport Hotel in Hannover stattfand, brachte durchaus Überraschendes hervor. Gemeint ist weniger die Kernbotschaft von GVA-Präsident Hartmut Röhl, dass sich die Branchenkonjunktur nach einer leichten Delle im ersten Quartal 2013 positiv erholt hat. Vielmehr war es die durchgängig spürbare Tatsache, dass nun Themen wie der Onlinevertrieb beziehungsweise die Onlinevermarktung von Fahrzeugteilen und Services im IAM angekommen sind. Die Potenziale dahingehend wurden in den letzten Jahren nicht nur sagenhaft unterschätzt, die Themen selbst wurden mitunter belächelt. Die Notwendigkeit einer integrierten Vorgehensweise was zukünftige Vertriebs- und Vermarktungswege im IAM angeht wurden scheinbar erkannt. Jetzt müssen Taten folgen. weiter