Thema: Qualität

Exklusiv: H.J. Drechsler (BRV) – „Das Reifenlabel hat sich noch nicht durchgesetzt“ Exklusiv: H.J. Drechsler (BRV) – „Das Reifenlabel hat sich noch nicht durchgesetzt“
Unternehmenspraxis

Exklusiv: H.J. Drechsler (BRV) – „Das Reifenlabel hat sich noch nicht durchgesetzt“

Seit November 2012 müssen gemäß EU-Reifenkennzeichnungs-Verordnung alle Pkw-, Transporter- und Lkw-Reifen europaweit mit dem Reifenlabel versehen sein. Mit Michelin hat ein großer Reifenhersteller die Kennzeichnung auf die Agenda gehoben und die Einführung forciert. Zuerst stand nur der Abrollwiderstand zur Diskussion. Geeinigt hat man sich EU-weit auf zwei weitere Kriterien: Die Nasshaftung und das Abrollgeräusch. Gänzlich beschreiben kann das Reifenlabel die Eigenschaften eines Reifens gleichwohl nicht, der Endverbraucher sollte jedoch eine Orientierung bekommen. Georg Blenk erkundigte sich beim Geschäftsführer des Bundesverbands Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk (BRV), Hans-Jürgen Drechsler, ob das Reifenlabel drei Jahre nach der Einführung den gewünschten Erfolg gebracht hat. weiter

KÜS-Trend-Tacho: Wenig Interesse der Konsumenten an Wartung und Reparatur KÜS-Trend-Tacho: Wenig Interesse der Konsumenten an Wartung und Reparatur
Werkstattpraxis

KÜS-Trend-Tacho: Wenig Interesse der Konsumenten an Wartung und Reparatur

Wenn es um Ersatzteile geht, achtet der Autofahrer auf Qualität. Weniger von Interesse ist die Reparatur und Wartung des Fahrzeugs. Das stellt der KÜS-Trend-Tacho in seiner aktuellen Umfrage fest. Marken sind ebenfalls nebensächlich für den Autofahrer, wenn es um Ersatzteile geht. Der Werkstatt kommt die wichtige Aufgabe der kompetenten Beratung und Auswahl der Ersatzteile zu. weiter

Spitzengespräch: Teilehandel und Kfz-Gewerbe setzen auf Qualität Spitzengespräch: Teilehandel und Kfz-Gewerbe setzen auf Qualität
Unternehmenspraxis

Spitzengespräch: Teilehandel und Kfz-Gewerbe setzen auf Qualität

Optimale Qualität bei Kfz-Ersatzteilen und fachgerechte Reparatur sind entscheidend für Sicherheit und Mobilität. Darin sind sich die Vertreter des Gesamtverbands Autoteile-Handel (GVA) und des Zentralverbands Deutsches Kfz-Gewerbe (ZDK) einig. Bei einem Spitzengespräch der beiden Verbände in Ratingen war das schwächelnde Servicegeschäft in Handel und Werkstatt ein wichtiges Thema. ‚Das Kfz-Gewerbe hatte im Jahr 2014 in diesem Segment Umsatzeinbußen von 3,4 Prozent und einen Rückgang auf 29,9 Milliarden Euro zu verzeichnen‘, erklärte Bundesinnungsmeister und ZDK-Vizepräsident Wilhelm Hülsdonk. weiter

Kfz-Gewerbe und VdTÜV: HU-Qualität war zentrales Thema beim Spitzengespräch Kfz-Gewerbe und VdTÜV: HU-Qualität war zentrales Thema beim Spitzengespräch
Werkstattpraxis

Kfz-Gewerbe und VdTÜV: HU-Qualität war zentrales Thema beim Spitzengespräch

Die Beibehaltung einer hohen Qualität der periodisch-technischen Fahrzeuguntersuchung (zum Beispiel die Hauptuntersuchung oder die Sicherheitsprüfung) war ein zentrales Thema beim Spitzengespräch zwischen dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) und dem Verband der TÜV e.V. (VdTÜV) in Berlin. weiter

Werkstatt- und Autohausbetreiber beim ‚Netzwerk für Service‘ in Nürnberg Werkstatt- und Autohausbetreiber beim ‚Netzwerk für Service‘ in Nürnberg
Unternehmenspraxis

Werkstatt- und Autohausbetreiber beim ‚Netzwerk für Service‘ in Nürnberg

Effizienter Arbeiten bei gleichbleibender hoher Qualität – das ist ein Thema, das nicht nur Werkstatt- und Autohausbetreiber beschäftigt. Doch diese konnten sich auf der fünften Veranstaltung des „Netzwerk für Service“ quasi vor der Haustür, in Nürnberg, über Möglichkeiten zur Prozessoptimierung schlaumachen. Dazu standen nicht nur 14 namhafte Unternehmen aus der Kfz-Branche mit zahlreichen Informationen zur Verfügung. Auch ein Vortrag zur richtigen Kommunikation mit Kunden lockte. weiter

Kfz-Service-Symposium: Podiumsdiskussion im Rahmen der Automechanika Kfz-Service-Symposium: Podiumsdiskussion im Rahmen der Automechanika
Werkstattpraxis

Kfz-Service-Symposium: Podiumsdiskussion im Rahmen der Automechanika

Mit dem Thema Qualität beschäftigt sich das vierte Kfz-Service-Symposium, das im Rahmen der Automechanika Frankfurt stattfindet. Am Freitag, 19. September 2014, von 10 bis 12.30 Uhr, werden Branchenkenner darüber diskutieren, wie es um Güte im Servicegeschäft von Werkstätten bestellt ist. Die von Werbas, ZF Services und Control-Expert initiierte und der Messe Frankfurt unterstützte Diskussion findet in Halle 9.2 statt. weiter

Studie von Autoscout24: Autofahrern ist Qualität wichtiger als der Preis Studie von Autoscout24: Autofahrern ist Qualität wichtiger als der Preis
Branche

Studie von Autoscout24: Autofahrern ist Qualität wichtiger als der Preis

Günstig oder gut? Wonach wählen Autofahrer in Deutschland ihre Werkstatt aus? Über die Hälfte (55 Prozent) ist der Meinung: Qualität schlägt den Preis. Nur 13 Prozent sind niedrige Kosten wichtiger. Das ergab eine Befragung des Marktforschungsinstituts puls im Auftrag von AutoScout24 unter 1.926 Fahrzeughaltern. Je älter das Auto, desto wichtiger wird jedoch das Finanzielle. weiter

Initiative ‚Qualität ist Mehrwert‘ warnt vor ‚Billigteilen‘ Initiative ‚Qualität ist Mehrwert‘ warnt vor ‚Billigteilen‘
Teile & Systeme

Initiative ‚Qualität ist Mehrwert‘ warnt vor ‚Billigteilen‘

Nach Ansicht der Initiative ‚Qualität ist Mehrwert‘ sind Ersatzteile von Markenherstellern unter dem Strich kostengünstiger als Teile aus anderen Quellen. Auf der Automechanika 2012 werden die Unternehmen der Initiative ihre Produkte und Dienstleistungen präsentieren. weiter

Aktualisierter Lackierzubehörkatalog von Sikkens Aktualisierter Lackierzubehörkatalog von Sikkens
Werkstattpraxis

Aktualisierter Lackierzubehörkatalog von Sikkens

Der überarbeitete Sikkens-Lackierzubehörkatalog liefert auf rund 180 Seiten Angebote für Karosserie- und Lackierfachbetriebe. Jedes Produkt der Sikkens-Lieferanten wurde laut Anbieter auf Qualität, Leistungsfähigkeit, Sicherheit und Profitabilität geprüft. weiter