Thema: Mazda

Werkstattpraxis

Fixierwerkzeug von Blue Print für Mazda- und Ford-Motoren

Mit dem Arretierdornsatz ‚ADM55501’ bietet Blue Print, eine Marke der Bilstein Group, eine Werkstattlösung für die Fahrzeuge der Marken Mazda und Ford mit 1,4-l-TDCi- und 1,6-l-TDCi-Motoren an. Damit lassen sich Nocken- und Kurbelwelle sowie Einspritzpumpenrad nach Herstellervorgaben fixieren. weiter

Branche

Airbag-Probleme: Japanische Hersteller rufen Fahrzeuge zurück

Honda, Nissan, Mazda und Toyota rufen Fahrzeuge wegen möglicherweise defekter Airbags in die Werkstätten zurück. Bei Auslösung der Airbags könne nicht verhindert werden, dass die Insassen durch umherfliegende Plastikteile verletzt werden, erklärte Honda auf Anfrage von Krafthand-Online. weiter

Automobiltechnik

Skyactiv-Dieselmotor von Mazda erfüllt Euro-6-Norm ohne NOx-Nachbehandlung

Der neue Mazda 2.2 l-Skyactiv-D-Dieselmotor hat ein Verdichtungsverhältnis von 14:1. Dies entspricht laut Mazda dem derzeit niedrigsten Verdichtungsverhältnis bei einem Pkw-Dieselmotor und optimiert die Kraftstoffverbrennung. Ebenso soll dies den Wirkungsgrad steigern und die Stickoxid-Emissionen verringern. weiter

Automobiltechnik

Bordnetzstabilisierung: Wie funktioniert der e-Booster von Continental?

Start-Stopp-Systeme sind in modernen Fahrzeugen fast durchgängig Standard. Für einen automatischen Re-Start ohne Komforteinbußen, zum Beispiel kurzzeitiges Abschalten des Radios oder der Fahrzeugbeleuchtung, ist ein System zur Bordnetzstabilisierung notwendig. Hier haben die Hersteller und Zulieferer verschiedene Lösungen entwickelt. Der PSA-Konzern setzt in seinen e-HDi-Modellen auf den sogenannten e-Booster von Continental. Hauptbestandteile des Systems, das in einem der vorderen Radhäuser sitzt, ist die in das Bussystem eingebundene Steuerelektronik und der im Massepfad des Bordnetzes sitzende Energiespeicher, in dem sich zwei Supercaps (Superkondensatoren) befinden. weiter

Unternehmenspraxis

Kfz-Service: Mazda-App für iPhone und Android-Handys

Mazda-Kunden können mit der neuen kostenlosen My-Mazda-App für iPhone und Android-Handys ab sofort rund um den Service ihres Fahrzeugs ständig auf dem Laufenden sein. So kann unter anderem die komplette Service-Historie aus dem Digitalen Service Nachweis (DSN) abgerufen werden. weiter

Automobiltechnik

2,0-Liter-Skyactiv-G-Benzindirekteinspritzer von Mazda mit Preis bedacht

Für die Entwicklung des 2,0-Liter-Skyactiv-G-Benzindirekteinspritzer-Motor wurde Mazda mit einem Preis des japanischen Wirtschaftsministeriums ausgezeichnet. Gewürdigt wurden die technischen Eigenschaften des Aggregats mit dem weltweit höchsten Verdichtungsverhältnis eines Großserien-Pkw-Benzinmotors von 14:1. weiter

Automobiltechnik

Neues regeneratives Bremssystem von Mazda auf Kondensator-Basis

Mazda hat eigenen Angaben zufolge das weltweit erste regenerative Bremssystem für Pkw entwickelt, das mit einem Kondensator arbeitet. Das System mit der Bezeichnung ‚i-ELOOP‘ – die Abkürzung steht für ‚Intelligent Energy Loop‘ (Intelligenter Energiekreis) – soll bereits ab 2012 in Mazda Fahrzeugen zum Einsatz kommen. Unter Alltagsbedingungen mit häufigem Wechsel zwischen Beschleunigungs- und Bremsvorgängen senkt i-ELOOP laut Mazda den Kraftstoffverbrauch um rund zehn Prozent. weiter