Thema: Elektrofahrzeug

Continental: Kabelloses Ladekonzept für E-Autos Continental: Kabelloses Ladekonzept für E-Autos
Automobiltechnik

Continental: Kabelloses Ladekonzept für E-Autos

Continental zeigt zu seiner Tech Show sowie zur IAA im September eine komfortable und induktive Ladetechnik, die den Angaben zufolge schon jetzt in einem Elektrofahrzeug eingebaut ist. weiter

Bosch: Integrierter Antriebsstrang für Elektro- und Hybridfahrzeuge Bosch: Integrierter Antriebsstrang für Elektro- und Hybridfahrzeuge
Automobiltechnik

Bosch: Integrierter Antriebsstrang für Elektro- und Hybridfahrzeuge

Bosch zeigt auf der North American International Auto Show (NAIAS) Lösungen, die Elektromobilität für breite Schichten der Bevölkerung erschwinglicher machen sollen. So hat das elektrische Achsantriebssystem (eAxle) von Bosch auf der NAIAS Weltpremiere. Nach den Vorstellungen des Unternehmens soll der Antrieb dem Markt für Elektrofahrzeuge einen weiteren Schub geben. weiter

Ziel des Projekts EMBATT: HV-Batterie soll in Chassis Ziel des Projekts EMBATT: HV-Batterie soll in Chassis
Automobiltechnik

Ziel des Projekts EMBATT: HV-Batterie soll in Chassis

Inzwischen gibt es kaum einen Automobilhersteller ohne Elektrofahrzeug im Portfolio. Bis sich diese endgültig im Alltag etablieren, müssen jedoch die HV-Batterien noch besser werden. Dafür ist noch intensive Forschungsarbeit hinsichtlich der Weiterentwicklung von Speichermaterialien sowie der Verbesserung dazugehöriger Produktionstechniken zu leisten. weiter

Tesla Model X: Pirelli ist Erstausrüster Tesla Model X: Pirelli ist Erstausrüster
Automobiltechnik

Tesla Model X: Pirelli ist Erstausrüster

Pirelli ist mit dem Scorpion Zero Asimmetrico Erstausrüster für das neue Elektro-SUV, den Tesla Model X. Der Reifen ist laut Pirelli gezielt auf die Anforderungen des neuen Elektrofahrzeugs aus Kalifornien ausgerichtet und erhielt demnach auch die Erstausrüstungsfreigaben (Homologationen) für die Dimensionen 265/35ZR22 102W (Vorderachse) und 285/35ZR22 106W (Hinterachse). weiter

Batterienentwicklung: Projektkonsortium ruft EMBATT ins Leben Batterienentwicklung: Projektkonsortium ruft EMBATT ins Leben
Automobiltechnik

Batterienentwicklung: Projektkonsortium ruft EMBATT ins Leben

Die Thyssen-Krupp System Engineering GmbH, der Engineering-Partner IAV und das Fraunhofer IKTS haben sich zu Partnern zusammengetan und mit EMBATT ein gemeinsames Forschungsprojekt ins Leben gerufen. EMBATT steht für eine gemeinsame Forschungs- und Entwicklungsarbeit in Hinblick auf Lithium-basierte Hochleistungsbatterien. weiter

Studie: Reichweite von E-Fahrzeugen steigt bis 2020 deutlich Studie: Reichweite von E-Fahrzeugen steigt bis 2020 deutlich
Automobiltechnik

Studie: Reichweite von E-Fahrzeugen steigt bis 2020 deutlich

Laut einer Studie der Managementberatung Horváth & Partners liegt die durchschnittliche Reichweite aktueller Elektrofahrzeuge bei 210 Kilometern. 2011 lag der Wert noch bei rund 150 Kilometern. Setzt sich der Trend fort, dürfte die durchschnittliche Reichweite von Elektro-Neufahrzeugen 2020 bei 400 Kilometern liegen, prognostiziert Horváth & Partners. weiter

Toyota möchte alternative Antriebe durch Freigabe von Patenten pushen Toyota möchte alternative Antriebe durch Freigabe von Patenten pushen
Automobiltechnik

Toyota möchte alternative Antriebe durch Freigabe von Patenten pushen

Tesla-Chef Elon Musk hat bereits im Sommer 2014 verkündet, diverse Patente für das Batteriemanagement und den Elektroantrieb freizugeben. Nun geht Toyota bei der Brennstoffzellentechnologie denselben Weg. Das Ziel: Durch die Freigabe von Patenten wollen beide Autobauer die Verbreitung von Elektro- und Brennstoffzellenfahrzeugen vorantreiben. weiter

ZF Services: Neues Hochvolt-Schulungsmodul ZF Services: Neues Hochvolt-Schulungsmodul
Automobiltechnik

ZF Services: Neues Hochvolt-Schulungsmodul

11.000 Teilnehmer haben 2014 die technischen Trainings von ZF Services besucht. Dies ist eigenen Angaben zufolge den steigenden Anforderungen aufgrund der Komplexität moderner Fahrzeuge geschuldet. Jetzt hat die Aftermarket-Sparte von ZF das Schulungsangebot im Bereich Hochvolt um ein weiteres Modul erweitert. weiter

Neue Sensorlagereinheit von SKF für Elektro- und Hybridfahrzeuge Neue Sensorlagereinheit von SKF für Elektro- und Hybridfahrzeuge
Automobiltechnik

Neue Sensorlagereinheit von SKF für Elektro- und Hybridfahrzeuge

Die neue ‚Motor Encoder Sensor Bearing Unit’ (MESBU) von SKF ermöglicht eine zuverlässige und präzise Steuerung der nächsten Generation von Asynchron-Motoren. Damit unterstützt die Sensorlagereinheit Systeme, wie sie in Elektro- und Hybridfahrzeugen sowie Startergeneratoren für Start-Stopp-Systeme zum Einsatz kommen. In ihr sind Lager und Sensortechnik zu einem kompakten Gerät zusammengefasst. SKF hat die MESBU speziell zur Verbesserung der Leistung und Präzision von Elektro- und Hybridfahrzeugen entwickelt. weiter