Thema: eCall

Der eCall als Grundausstattung Der eCall als Grundausstattung
Vernetzter Autonotruf

Der eCall als Grundausstattung

Ab 1. April 2018 ist es soweit: Dann muss in neu typgeprüften Pkw und in leichten Nutzfahrzeugen das automatische Notrufsystem eCall installiert sein. Spätestens jetzt beginnt das Zeitalter der vernetzten Fahrzeuge.
weiter

Folienantenne in der Fahrzeugscheibe Folienantenne in der Fahrzeugscheibe
Teile & Systeme

Folienantenne in der Fahrzeugscheibe

Mit der Anzahl der Kommunikationsdienste im Fahrzeug steigt auch der Bedarf an Antennen. Allerdings nimmt die Verfügbarkeit von Bauräumen, besonders für den zunehmenden Bedarf an Mobilfunkantennen, immer mehr ab. Deshalb werden auch Fahrzeugscheiben für die Integration der Antennen erschlossen wie im Fall der neuen transparenten Folienantenne von Hirschmann. weiter

e-Call: GVA begrüßt ‚Ja‘ des EU-Parlaments zu Gesetzentwurf e-Call: GVA begrüßt ‚Ja‘ des EU-Parlaments zu Gesetzentwurf
Automobiltechnik

e-Call: GVA begrüßt ‚Ja‘ des EU-Parlaments zu Gesetzentwurf

Das Europäische Parlament hat grünes Licht für die europaweit verpflichtende Einführung des automatisierten elektronischen Notrufsystems eCall (emergency Call) gegeben. Nach dem Willen der Parlamentarier sollen ab Oktober 2015 neu typgeprüfte PKW in der EU mit entsprechenden Komponenten ausgerüstet sein. weiter

Freier Kfz-Teilehandel: Geteilte Meinung zum Notrufsystem eCall Freier Kfz-Teilehandel: Geteilte Meinung zum Notrufsystem eCall
Recht

Freier Kfz-Teilehandel: Geteilte Meinung zum Notrufsystem eCall

Der Gesamtverband Autoteile-Handel e.V. (GVA) begrüßt den vom EU-Parlament beschlossenen Initiativbericht zum elektronischen Notrufsystem eCall (emergency Call). eCall bedeutet, dass bei einem Unfall per GPS oder über mobile Datennetze automatisiert Rettungskräfte gerufen werden. In dem EU-Bericht wird gefordert, eine Beeinträchtigung der Wahlfreiheit der Verbraucher durch eCall auszuschließen. weiter