Thema: DAT-Report

Face to face Face to face
DAT-Report 2018 vorgestellt

Face to face

Nach wie vor ist das direkte Gespräch mit dem Serviceberater für Autofahrer das wichtigste, wenn es um des Deutschen liebstes Kind geht. Doch auch im Kfz-Service gewinnt das Internet – etwa zur Auftragsbuchung – an Bedeutung, wie der DAT-Report 2018 zeigt. weiter

Treue Werkstattkunden Treue Werkstattkunden
DAT-Report 2018

Treue Werkstattkunden

Treue zur Werkstatt des Vertrauens steht hoch im Kurs bei Autobesitzern. Das zeigt der aktuelle Report der Deutschen Automobil Treuhand (DAT), aus dem der KRAFTHAND erste Zahlen vorliegen. weiter

DAT-Report 2015 ab sofort als App verfügbar DAT-Report 2015 ab sofort als App verfügbar
Branche

DAT-Report 2015 ab sofort als App verfügbar

Ab sofort ist der aktuelle DAT-Report 2015 als App für iOS und Android Tablets/Phablets verfügbar. Besitzer von iPads und iPhones können sich das umfangreiche Nachschlagewerk somit aus dem Apple Store herunterladen, Nutzer von Tablets und Phablets auf Android-Basis finden die entsprechende App im Google Play Store. weiter

Deutsche Automobil Treuhand präsentiert DAT-Report 2015 Deutsche Automobil Treuhand präsentiert DAT-Report 2015
Werkstattpraxis

Deutsche Automobil Treuhand präsentiert DAT-Report 2015

Die Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT) präsentiert heute in Berlin den aktuellen DAT-Report 2015. So früh wie noch nie zuvor in der 41-jährigen Geschichte des DAT-Reports wird das Werk der Automobilbranche vorgestellt, betont die DAT. KRAFTHAND ist vor Ort. weiter

DAT-Report: Frauen sind die kritischeren Werkstattkunden! DAT-Report: Frauen sind die kritischeren Werkstattkunden!
Branche

DAT-Report: Frauen sind die kritischeren Werkstattkunden!

Die Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT) präsentierte am 26.02.2014 in der Landesvertretung von Baden-Württemberg in Berlin zum 40. Mal den DAT-Report. In Hinblick auf das Kfz-Service-Geschäft ging unter anderem hervor, dass Frauen die kritischeren Werkstattkunden sind. Ein Gastvortrag von Katherina Reiche, MdB, parlamentarische Staatssekretärin beim Verkehrsminister, eröffnete Einblicke in die verkehrpolitische Planung der Bundesregierung. weiter