Thema: Automotive Aftermarket

Continental steigt ins Filtergeschäft ein Continental steigt ins Filtergeschäft ein
Kooperation mit UFI

Continental steigt ins Filtergeschäft ein

Continental und der Filterhersteller UFI Filters haben eine Kooperation vereinbart. Ab Januar 2019 bietet Continental Aftermarket die Produkte des italienischen Erstausrüsters im europäischen Automotive Aftermarket an. weiter

Transparenz im Datendschungel Transparenz im Datendschungel
Digitale Zusammenarbeit

Transparenz im Datendschungel

„One TecAlliance, One Brand“: Unter diesem Motto stand der Automechanika-Messeauftritt der TecAlliance im September 2016. Hintergrund des Slogans war weiter

NTN-SNR-App jetzt auch für Android NTN-SNR-App jetzt auch für Android
Unternehmenspraxis

NTN-SNR-App jetzt auch für Android

Eine neue Option, um den Katalog von NTN-SNR durchzublättern, stellt die iParts-App dar. Zunächst gestartet via iTunes, ist die Anwendung nun auch im Google Play Store in der Android-Version erhältlich. weiter

Führungswechsel bei ZF Services: Helmut Ernst folgt auf Alois Ludwig Führungswechsel bei ZF Services: Helmut Ernst folgt auf Alois Ludwig
Branche

Führungswechsel bei ZF Services: Helmut Ernst folgt auf Alois Ludwig

Helmut Ernst übernimmt zum 1. März 2015 die Führung bei ZF Services. Er tritt damit die Nachfolge von Alois Ludwig an, der nach fast 45 Jahren in der Branche in den Ruhestand geht. Ludwig hat das Unternehmen in den vielen Jahrzehnten seines Wirkens entscheidend mitgeprägt. Seit Juli 2014 hat sich der ausgewiesene Branchenexperte Ernst an der Seite seines Vorgängers Alois Ludwig in den operativen Alltag des Geschäftsfeldes eingearbeitet. weiter

Denso After Market kooperiert mit ‚Qualität ist Mehrwert‘ Denso After Market kooperiert mit ‚Qualität ist Mehrwert‘
Teile & Systeme

Denso After Market kooperiert mit ‚Qualität ist Mehrwert‘

Denso After Market ist neuer Partner der Initiative ‚Qualität ist Mehrwert’. Mit der 2011 ins Leben gerufenen Initiative des Automotive Aftermarket setzen sich namhafte Hersteller von Automobilteilen für mehr Qualitätsbewusstsein bei der Fahrzeugreparatur ein. weiter

Dienstleister firmieren unter neuer Dachmarke Tec-Alliance Dienstleister firmieren unter neuer Dachmarke Tec-Alliance
Werkstattpraxis

Dienstleister firmieren unter neuer Dachmarke Tec-Alliance

Die drei Dienstleister für Fahrzeug-, Ersatzteil-, Reparatur- und Wartungsinformationen im Automotive Aftermarket – TecDoc-Informations-System Gmbh, TecCom GmbH und AuDaCon AG – haben sich zum 1. Juli 2013 unter der neuen Dachmarke TecAlliance zusammengeschlossen. Die Fusion schließt den Umstrukturierungsprozess ab, der mit dem Zusammenschluss von TecCom und AuDaCon vor einem Jahr eingeleitet wurde. weiter

Kostenfreie Hotline von Schaeffler für Kfz-Werkstätten und Handelspartner Kostenfreie Hotline von Schaeffler für Kfz-Werkstätten und Handelspartner
Werkstattpraxis

Kostenfreie Hotline von Schaeffler für Kfz-Werkstätten und Handelspartner

Ab 4. Februar bietet Schaeffler Automotive Aftermarket eine kostenfreie Hotline für Kfz-Werkstätten und Handelspartner in Deutschland an. Die Leistungen der Aftermarket-Spezialisten können unter der Rufnummer (0)800-1-753-333 von Montag bis Freitag, 8 bis 17 Uhr, abgerufen werden. weiter

Schäffler: Einsatz von widerstandsfähigen LuK-Reibbelägen mit Endlosfasern Schäffler: Einsatz von widerstandsfähigen LuK-Reibbelägen mit Endlosfasern
Automobiltechnik

Schäffler: Einsatz von widerstandsfähigen LuK-Reibbelägen mit Endlosfasern

Die Anforderungen an Kupplungsbeläge steigen kontinuierlich. Deshalb setzt Schaeffler Automotive Aftermarket jetzt auch bei Reparaturlösungen im Segment schwere Nutzfahrzeuge die neueste Generation der LuK-Reibbeläge ein. Das Kupplungsbelagsmaterial ist mit Endlosfasern verstärkt und in zwei Lagen aufgebaut. weiter

Funkwerk Dabendorf entwickelt Endkundengeschäft für den Automotive-Aftermarket nicht weiter Funkwerk Dabendorf entwickelt Endkundengeschäft für den Automotive-Aftermarket nicht weiter
Branche

Funkwerk Dabendorf entwickelt Endkundengeschäft für den Automotive-Aftermarket nicht weiter

Die Funkwerk Dabendorf GmbH hat ihre Position als Erstausrüster für die Automobilindustrie eigenen Angaben zufolge stärken können und erwartet hier ein deutliches Wachstum. Aus diesem Grund wird das Unternehmen seine Aktivitäten für diesen Markt bündeln. Das Endkundengeschäft mit Produkten für den automobilen Aftermarket wird nicht aktiv weiter entwickelt. weiter