Oberland-Mangold mit NeoBlue

Weniger Umweltbelastung durch SCR-Nachrüstung

Nachrüstsystem SCR
Das NeoBlue-SCR- Nachrüstsystem soll die Stickoxidemission um bis zu 70 Prozent reduzieren. Bild: Oberland-Mangold

KRAFTHAND-Technologie-Award 2018: Eigenschaften und Nutzwert des NeoBlue Nachrüstsystems für SCR-Systeme.

Eigenschaften: Bei der Nachrüstlösung NeoBlue handelt es sich um ein unabhängig von der fahrzeugseitigen Motorsteuerung arbeitendes SCR-System. Die Einbindung in den Abgasstrang erfolgt als Ad-on-System. Weder die Position, noch die Sensorik der werkseitig verbauten Abgasnachbehandlung (DOC-DPF) werden dabei verändert. Durch die Verwendung eines elektrisch beheizten Hydrolyse-Reaktors wird das AdBlue in Ammoniak (NH3) umgewandelt. Mit Verlagerung der Thermo- bzw. Hydrolyse aus dem Abgastrakt in den Hydrolyse-Reaktor kann NH3 unabhängig von der Abgastemperatur und somit wesentlich früher bereitgestellt werden. Die Regelung des Nachrüstsystems erfolgt über ein kennfeldbasiertes Steuergerät, welches Daten des Antriebs-CAN ausliest.

Nutzwert: NeoBlue verbessert die Stickoxidemissionen moderner Diesel-Pkw der Abgasstufen Euro 5 und Euro 6 um etwa 70 Prozent. Die Nachrüstung ist einfach durchzuführen und kann von jeder geschulten Kfz-Fachwerkstatt in fünf bis sieben Stunden bewerkstelligt werden.

Helfen Sie mit, unser Onlineangebot zu verbessern!

Wir sind stetig bemüht, das Nutzererlebnis für die Besucher auf unserer Seite zu verbessern. Helfen Sie uns und nehmen Sie sich fünf Minuten Zeit um an unserer anonymen Besucherumfrage teilzunehmen.