Verein zum Erhalt traditioneller Handwerkstechniken gegründet

Vorstands- und Gründungmitglieder des Yourmove e.V.

Die Old- und Youngtimerbranche boomt und bemerkt gleichzeitig schmerzhaft den Mangel an Nachwuchs für traditionelle Arbeitstechniken. In Hamburg gründeten Anfang Oktober Vertreter aus Wirtschaft, Bildung und dem öffentlichen Leben daher den Verein Yourmove e.V., der historische Handwerkstechniken erhalten will.

Wenn eine ganze Generation von traditionell ausgebildeten und geübten Fachkräften in den Ruhestand geht, besteht die Gefahr, dass das Wissen um die Technik älterer Fahrzeuge verschwindet.

Deshalb setzt sich Yourmove aktiv für die Schaffung neuer Ausbildungsplätze und -inhalte im Kfz-Handwerk ein, die alte Techniken aufnehmen, wiederbeleben und für die Zukunft erhalten. Unter anderem sollen berufsbezogene Lehrgänge die Fortbildung von Meistern, Ausbildern und Multiplikatoren in traditionelle Handwerkstechniken unterstützen.

Da Vernetzung ein wesentlicher Bestandteil der Arbeit des Vereins sein wird, setzt sich der Vorstand aus Vertretern der verschiedensten Bereiche zusammen: Der Geschäftsführer des Vereins Werner Krassau ist stellvertretender Bundesvorsitzender des tibb e.V. (Junge Technologien in der beruflichen Bildung), der erste Vorsitzende Nikolas Aichele von Dinosaurier Werkzeuge hat vor mehr als zehn Jahren die Bildungsplattform www.yourmove.de gegründet. Zu den Vorstands- bzw. Gründungsmitgliedern zählen auch Dr. Jürgen Bönig aus dem Museum der Arbeit in Hamburg, Dr. Michael Pries von der Autostadt in Wolfsburg und Norbert Gerlach von der Auto Wichert GmbH. Einer der prominentesten Gründungsmitglieder und zugleich Schirmherr des Vereins ist Dr. Carl Claus Hagenbeck, Geschäftsführer des Tierpark Hagenbeck.

Weitere Informationen zu Yourmove gibt es auf den Webseiten der Bildungsplattform www.yourmove.de sowie unter der Projektseite www.cunobistram.de.