GTÜ

Theocharidou-Sohns komplettiert die Geschäftsführung

Geschäftsführerin GTÜ
Dimitra Theocharidou-Sohns rückt in die Geschäftsführung der GTÜ auf und bildet dort zusammen mit Robert Köstler eine Doppelspitze. Bild: Philippe Ramakers/GTÜ

An der Spitze der GTÜ steht ab Mai 2019 wieder ein Duo. Wie die Prüf- und Sachverständigenorganisation mitteilt, haben sich die Gesellschafter einstimmig für Dimitra Theocharidou-Sohns als zweite Geschäftsführerin an der Seite von Robert Köstler entschieden.

Die gelernte Diplom-Wirtschaftsinformatikerin (BA) mit einem Master of Business Administration (MBA) sei mit der Entwicklung von Produktstrategien und hochkomplexen IT-Fragen vertraut, obendrein seit vielen Jahren in Führungsfunktionen in Unternehmen tätig und eng mit dem Kfz-Sachverständigenwesen verbunden.

Als Herausforderungen für die Zukunft nennt die GTÜ die eigene Umwandlung in eine moderne Sachverständigenorganisation, die Einführung neuer Zukunftstechnologien zur Systemdatenprüfung, die Integration neuer IT-Systeme sowie den Bau einer neuen Zentrale in Sindelfingen.

Helfen Sie mit, unser Onlineangebot zu verbessern!

Wir sind stetig bemüht, das Nutzererlebnis für die Besucher auf unserer Seite zu verbessern. Helfen Sie uns und nehmen Sie sich fünf Minuten Zeit um an unserer anonymen Besucherumfrage teilzunehmen.