Scheibenreparatur-Set von Liqui Moly

Scheibenreparatur-Set: Neben den Hauptkomponenten enthält die Kleinteilebox Reparatur- und Deckharz, Mylarrechtecke sowie diverse Hartmetallbohrer. Bild: Liqui Moly

Der Ulmer Schmierstoffspezialist Liqui Moly bietet jetzt auch ein Reparaturset für Verbundglasscheiben an. Der Kfz-Profi soll damit in die Lage versetzt werden einen Steinschlag oder ein kleinen Riss in der Windschutzscheibe des Kundenfahrzeugs selbst zu reparieren – ein teurer Tausch der Windschutzscheibe kann entfallen.

Das Reperaturset wird im Kunststoffkoffer geliefert und ist für den stationären Einsatz gedacht. Der Über- und Unterdruck wird durch einen Kunststoff-Injektor erzeugt, dessen Stößel in den Injektor hinein- und wieder herausgeschraubt wird. Mit dem dünnflüssigen Reparaturharz können den Angaben zufolge selbst feinste Risse und Einschlagpunkte zuverlässig aufgefüllt werden. Eine Minibohrmaschine (230V) zum Aufbohren des Einschlagpunktes ist neben einer UV-Leuchte (6W, 230 V / 50 Hz),  diverser Ersatzinjektoren, Schaber sowie zahlreicher weiterer Kleinteile ebenfalls Bestandteil des Koffers. Eine detaillierte und leicht verständliche Bedienungsanleitung beschreibt die notwendigen Handgriffe.

Helfen Sie mit, unser Onlineangebot zu verbessern!

Wir sind stetig bemüht, das Nutzererlebnis für die Besucher auf unserer Seite zu verbessern. Helfen Sie uns und nehmen Sie sich fünf Minuten Zeit um an unserer anonymen Besucherumfrage teilzunehmen.