Fahrzeugdokumentation

Neue Unterlagen für echte Klassiker

Die wiederaufgelegten Porsche-Original-Dokumentationen sind nicht nur für Sammler und eigentümer interessant, auch Restaurationsbetriebe können diese sehr gut gebrauchen. Bild: Porsche

Porsche Classic hat mehr als 700 Original-Betriebsanleitungen neu aufgelegt. Angefangen vom 356 des Modelljahres 1952 bis zum 911-Typ 996 sind damit für nahezu alle früheren Porsche-Modelle Dokumentationen verfügbar. Die Unterlagen sind über jedes Porsche-Zentrum weltweit bestell- und lieferbar. Zudem kann eine Auswahl der technischen Literatur im Porsche Classic Online Shop direkt geordert werden.

Dokumente älterer Porsche-Klassiker umfassen neben der reinen Bedienungsanleitung weitreichende technische Angaben, Einstellwerte und Praxistipps, die für Besitzer und Restaurateure von großem Interesse sein können. Von der Radiogerätenummer über den Fahrzeugdatenträger, das Typen- oder das Lackdatenschild bis hin zur Motornummer – alle Identifizierungsausweise und deren Position sind detailliert illustriert und beschrieben.

Häufig sind diese Hefte im Laufe der Jahre verschlissen oder verloren gegangen. Porsche Classic hat deshalb bereits vor Jahren damit begonnen, Originaldokumente zu digitalisieren. Neben Betriebsanleitungen zählen dazu auch Garantie- und Wartungshefte sowie die sogenannten „TyMaTos“ mit Übersichten über Typen, Maße und Toleranzen. Sie enthalten unter anderem detaillierte Angaben über Einstellwerte für Motor und Fahrwerk sowie Karosserieabmessungen. Grundsätzlich entspricht jedes neu aufgelegte Dokument in Druck, Optik und Qualität dem Original.

Helfen Sie mit, unser Onlineangebot zu verbessern!

Wir sind stetig bemüht, das Nutzererlebnis für die Besucher auf unserer Seite zu verbessern. Helfen Sie uns und nehmen Sie sich fünf Minuten Zeit um an unserer anonymen Besucherumfrage teilzunehmen.