Liqui-Moly auch 2013 Partner von Engstler-Motorsport

Auch 2013 wieder ein Team: Liqui-Moly und Engstler-Motorsport mit den Fahrern Franz Engstler und Charles Kaki Ng. Bild: Liqui-Moly

Liqui-Moly und Engstler Motorsport werden auch in der Saison 2013 ihre Zusammenarbeit fortsetzen und als Liqui-Moly Team Engstler an der Tourenwagenweltmeisterschaft (WTCC) teilnehmen. Dabei setzt der Rennstall auf die Fahrerpaarung des vergangenen Jahres: Teambesitzer Franz Engstler und Nachwuchspilot Charles Kaki Ng aus Hong-Kong.

Wenn am 24. März im italienischen Monza die Startampel auf Grün schaltet, beginnt für das Rennteam aus dem Allgäuer Wiggensbach die sechste Saison in der Tourenwagenweltmeisterschaft (WTCC). In der Rennserie von Anfang an mit dabei ist Teambesitzer Franz Engstler. „Mit mehr als 50 Jahren und seiner Motorsporterfahrung gehört er quasi schon zum Inventar der WTCC“, scherzt Teammanager Kurt Treml. Im Cockpit des zweiten Wagens wird Charles Kaki Ng sitzen. Der Hong-Kong-Chinese debütierte 2012 in dieser Rennklasse. „Das erste Jahr bedeutet Erfahrung sammeln“, sagt Treml. In den letzten Wettkämpfen der vergangenen Saison sei ein klarer Aufwärtstrend erkennbar gewesen. „Wir wollen Charles bei seiner Weiterentwicklung unterstützen, damit er sein fahrerisches Potenzial voll ausschöpfen kann.“ Das Team geht wie bisher in der Privatfahrerwertung in die Rennen.

Potenzial erkennt auch Liqui-Moly Marketingleiter Peter Baumann in der Zusammenarbeit mit Motorsport Engstler in der Tourenwagen-WM: „Sportlich haben wir in fünf Jahren WTCC ein Maximum an Emotionen erlebt. Nach einem durchwachsenen Jahr 2012 wollen wir diese Saison wieder ganz vorne mit dabei sein.“ Abseits des rein sportlichen Geschehens ist Baumann auch bezüglich der Markendarstellung mehr als zufrieden: „Die Tourenwagen-WM ist kein steriler Rennzirkus, sondern Motorsport zum Anfassen. Und mit dem Engstler-Team verfügen wir über einen sympathischen Markenbotschafter.“
Für Liqui-Moly ist eigenen Angaben zufolge nicht alleine die Präsenz in den Medien von Bedeutung, sondern die Verzahnung des Sponsorings mit Vertriebsmaßnahmen. Beispielsweise veranstaltet das Unternehmen mit seinen Vertriebspartnern im Ausland Kundenwettbewerbe, in denen als Hauptpreis ein Mechanikerplatz für ein Wochenende im Engstler-Team winkt. „2013 wollen wir diese und andere Kundenveranstaltungen ausbauen“, berichtet Baumann.

Helfen Sie mit, unser Onlineangebot zu verbessern!

Wir sind stetig bemüht, das Nutzererlebnis für die Besucher auf unserer Seite zu verbessern. Helfen Sie uns und nehmen Sie sich fünf Minuten Zeit um an unserer anonymen Besucherumfrage teilzunehmen.