Induktionsheizgerät ‚Alesco A 800i‘ auch für Smart-Repair geeignet

Universell einsetzbarer Helfer: Das Induktionsheizgerät Alesco A800i kann auch bei den verschiedensten Karosseriearbeiten, etwa dem Verzinnen oder dem Entfernen von geklebten Bauteilen wie dieser Türfolie, nutzbringend verwendet werden. Foto: VauQuadrat

Induktionsheizgeräte mit genügend Leistung wie der Alesco A800i haben ihre Nützlichkeit in der Kfz-Werkstatt schon unter Beweis gestellt – beispielsweise, um festsitzende Schrauben im Silentlager ‚vom Kopf her’ lösen zu können.

Dass sich das gleiche Gerät aber auch für ‚smarte’ Arbeiten an Stahl- und Alublech eignet, ist indes noch weniger bekannt. Mit der entsprechenden Erfahrung lassen sich damit beispielsweise ‚weiche’ Dellen im konvexen Blech sogar ohne Lackschaden verkleinern und oft genug auch völlig entfernen.

Eine weitere Anwendung ist das Verzinnen zur Dellenreparatur. Mit Hilfe der Tiefenwirkung lassen sich aber auch schadensfrei und kontrolliert Zinnschichten ablösen, auch mit bleifreien Loten. Das funktioniert ähnlich schnell wie etwa das Ablösen von Unterbodenschutz. Mit dem Induktionsheizgerät sind aber auch alle möglichen an die Karosserie geklebten Dinge schadensfrei ablösbar, beispielsweise Türdichtungsgummis, Dichtfolien, Aufkleber oder Zierleisten.

VauQuadrat, Offenburg,  Tel. 07 81/96 82 46-11,www.vauquadrat.com

Helfen Sie mit, unser Onlineangebot zu verbessern!

Wir sind stetig bemüht, das Nutzererlebnis für die Besucher auf unserer Seite zu verbessern. Helfen Sie uns und nehmen Sie sich fünf Minuten Zeit um an unserer anonymen Besucherumfrage teilzunehmen.